Die Oscar-Verleihung im März 2022 war schon etwas ganz besonders. Vor allem der beste Film des Jahres war für viele Kinoexperten am Ende eine ecte Überraschung, denn den gab es hierzulande eigentlich nicht im Kino zu sehen. Wer will, der kann sich diesen jetzt kostenlos daheim anschauen. GIGA verrät, wo und wie das funktioniert – bei Netflix gibt es ihn aber nicht.

 
Apple
Facts 

Eine Premiere bei den Oscars, denn erstmals ging die Auszeichnung „Bester Film“ in diesem Jahr nicht an einen klassischen Kinofilm, sondern an ein Werk eines Streaming-Anbieters – wir erinnern uns. Gewonnen hat den begehrten Titel das Familiendrama „Coda“ und damit letztlich auch Apple TV+. Coda lief zwar parallel auch in ausgewählten US-Kinos, doch hierzulande gab und gibt es den Film nur auf Apple TV+ zu sehen. Konkurrent Netflix ging übrigens leer aus. Der Streaming-Anbieter hatte zwar gleich zwei Nominierte in derselben Kategorie, man musste sich jedoch geschlagen geben.

Oscar-Gewinner kostenlos ansehen: Nicht auf Netflix, sondern auf Apple TV+

Doch wie kann man nun „Coda“ kostenlos ansehen? Auf Netflix schon mal nicht, wie bereits erwähnt, gibt's den Film exklusiv auf Apple TV+, dem Streaming-Angebot des iPhone-Herstellers. Selbiges braucht man aber nicht unbedingt, denn auch online über den Browser ist Apple TV+ nutzbar und somit auch auf Android-Smartphones, ebenso stehen Apps auch für Nicht-Apple-Geräte zur Verfügung, beispielsweise für Fire TV von Amazon oder aber auch für diverse Smart-TVs von Samsung oder LG.

Einen kleinen Vorgeschmack auf „Coda“ gibt es im Trailer:

CODA auf Apple TV+

Normalerweise kostet Apple TV+ regulär 4,99 Euro pro Monat, doch es gibt auch Wege, zumindest zeitweise kostenlos darauf zuzugreifen:

  • Option 1 – das kostenlose Probeabo: Wer möchte, der kann Apple TV+ für 7 Tage lang kostenlos ausprobieren. Einfach anmelden und sich so „Coda“ und andere exklusive Filme und Serien gönnen (bei Apple ansehen).
  • Option 2 – das erweiterte Probeabo: Wer nicht nur 7 Tage, sondern gleich einige Monate Apple TV+ kostenlos nutzen möchte, der muss sich das erweiterte Probeabo sichern. Beispielsweise erhalten Käuferinnen und Käufer eines qualifizierten Apple-Gerätes drei Monate Zugriff auf Apple TV+. Selbiges gilt für Käufer einer PlayStation 4 und für Abonnenten von Sky Q (bei Sky ansehen). Wer eine PlayStation 5 kauft, der darf sogar gleich 6 Monate kostenlos streamen.
  • Option 3 – Apple Music für Studierende: Wer studiert, hat Glück. Der bekommt nämlich zum günstigeren Apple-Music-Abo (4,99 Euro statt 9,99 Euro im Monat) obendrauf noch kostenlos Apple TV+.

Wichtig: Nicht vergessen, im Bedarfsfall dann das Abo auch wieder rechtzeitig zu kündigen. Allerdings auch nicht zu früh, denn wer das kostenlose Probeabo von Apple TV+ kündigt, der verliert sofort den Zugriff darauf. Also am besten sich eine Erinnerung einrichten.

Doch lieber eine Serie auf Netflix? Da hätten wir was:

Wie gut ist Coda, was taugt der Film?

Doch lohnt der Film denn überhaupt? Da gibt's ein klares „Ja“ als Antwort. Nicht nur gewann „Coda“ in Gänze drei Oscars, auch Kritiker und Zuschauer sind vom Coming-of-Age-Film begeistert. Der zeigt, wie die 17-jährige Ruby Rossi als einziges hörende Mitglied ihrer ansonsten gehörlosen Familie den Alltag meistert und ihre Leidenschaft für Musik entdeckt. Bei der IMDb gibt's dafür 8,1 von 10 Punkte, noch überschwänglicher die Kritiker bei Rotten Tomatoes – 94 Prozent auf dem Tomatometer und 92 Prozent Zuschauerzustimmung. Kurzum: Ansehen! Ein echtes Film-Highlight.