Während die Bahn in diesem Jahr deutschlandweit noch nicht gestreikt hat, müssen sich ab heute Flugreisende auf einen Streik einstellen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di ruft zum Warnstreik auf. Aus diesem Grund werden am Mittwoch, den 27. Juli in Teilen Deutschlands mehrere deutsche Flughäfen bestreikt. Hier erfahrt ihr, ob ihr betroffen seid oder ob euer Flugzeug planmäßig starten kann.

 
Ratgeber
Facts 

Die Lufthansa streicht in diesen Tagen über 1000 Flüge – und das mitten in der Urlaubszeit. Die Gewerkschaft Verdi verlangt 9,5 Prozent mehr Geld und will den Druck durch den Streik erhöhen. Bei uns erfahrt ihr, ob euer Flug betroffen ist oder ob eure Reise wie geplant starten kann und was ihr tun könnt, wenn euer Flieger am Boden bleibt. Insgesamt trifft der Streik vor allem die Flughäfen in München und Frankfurt. Dort sind fast alle Flüge gestrichen. Im Webangebot der Lufthansa könnt ihr direkt nach Flügen über die Flugnummer sowie den Abflug- und Zielflughafen suchen, um herauszufinden, ob die entsprechende Maschine startet oder nicht.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 praktische Gadgets, die euch beim Abnehmen helfen

Lufthansa-Streik aktuell: Flug-Status-Check online

Start für den Pilotenstreik ist bereits heute.

  • Die Lufthansa streicht in den kommenden Stunden über 1000 Flüge. Der Streik soll bis Donnerstag früh, 6:00 Uhr, gehen.
  • In München fallen 350, in Frankfurt 680 Flüge aus. Rund 134.000 Passagiere sind davon betroffen. Auch die Flughäfen in Hannover, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Bremen, Stuttgart und Köln sind betroffen. Eurowings-Flüge sind nicht betroffen.
  • Es wird versucht, Betroffene auf andere Flüge umzubuchen
  • Online bei der Lufthansa findet ihr eine Übersicht über Flüge, die aufgrund des Streiks ausfallen werden.
  • Betroffene Reisende sollten den Flug umbuchen oder stornieren. Hier findet ihr auch alternative Vorschläge für eure geplante Reise. Bei Reisen innerhalb Deutschlands kann man sein Flugticket in ein Ticket der Deutschen Bahn umtauschen lassen.
  • Sollte eure Telefonnummer im Lufthansa-Konto online hinterlegt sein, erhaltet ihr in der Regel eine Nachricht über einen anstehenden Flugausfall heute.
  • Auch wenn eure Reise nicht direkt betroffen ist, könnt ihr eine kostenlose Umbuchung bei der Lufthansa beantragen.
shutterstock_158649179-lufthansa
Ab heute stehen die Flugzeuge der Lufthansa wieder, zumindest in München und Frankfurt (Bildquelle: Tupungato / Shutterstock.com)

Lufthansa: Flughafen-Streik ab heute – Fluggast rechte

Bestreikt werden diverse Flughafen-Stationen, darunter Check-Ins, Luftsicherheitskontrollen und Bodenverkehrsdienste. Auch wenn der eigene Flug nicht gestrichen werden sollte, muss mit Verzögerungen im Betriebsablauf gerechnet werden.

  • Seid ihr am Flughafen gestrandet, steht euch laut EU-Fluggastrechteverordnung eine Betreuung durch die Fluggesellschaft zu.
  • Diese äußert sich unter anderem in Essen und Getränken, zum Beispiel in Gutscheinform.
  • Falls sich der Flug auf einen anderen Tag verschiebt, steht euch die Übernahme der Übernachtung in einem Hotel durch die Airline, bzw. den Veranstalter zu.
  • Zudem ist die Fluggesellschaft verpflichtet, eine Ersatzbeförderung zu eurem Ziel zu organisieren. Gibt es keine Alternative, könnt ihr euch selbst um einen Ersatzflug kümmern und die Kosten anschließend zurückfordern. Dabei ist allerdings nicht gesichert, dass ihr euer Geld ohne viel Aufwand zurückerhaltet.
  • Bei Pauschalreisen müsst ihr euch an den Reiseanbieter für eine Ersatzbeförderung wenden.
  • Nach fünf Stunden Verspätung habt ihr das Recht, das Flugticket zurückzugeben, um den Kaufpreis zurückerstatten zu lassen. Allerdings erlöschen damit alle weiteren Verpflichtungen der Fluggesellschaft euch gegenüber.
  • Über die kostenlose Service-Nummer 0800 850 60 70 erhaltet ihr weitere Informationen zur Umbuchung, bzw. zu Reisealternativen
  • Alternativ sucht ihr hierfür direkt den Lufthansa-Ticket-Schalter am Flughafen auf.

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.