Via VPNs wird oft versucht, das Geoblocking zu umgehen. Ob ihr Netflix auch mit VPN nutzen könnt und inwiefern es sich lohnt, erfahrt ihr bei GIGA.

 
Surfshark VPN
Facts 

Ein VPN ist eine anonyme Netzwerkverbindung und steht für Virtual Private Network. Weil Drittanbieter im Internet immer sehen, was ihr im Internet tut, gibt es verschiedene VPN-Anbieter, die euren Server anonymisieren, sodass ihr ohne Kontrolle im Internet surfen könnt. Es ist beispielsweise auch dann sinnvoll, wenn eine Website, die ihr besuchen wollt, in eurem Land geblockt ist. Das VPN benutzt einen anderen Server im verfügbarem Land, sodass die Website für euch zugänglich ist. Ob ihr VPN auch für Netflix benutzen könnt und sich das überhaupt lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Wenn ihr noch mehr über VPNs im Allgemeinen erfahren möchtet, schaut euch unser Video zur Erklärung an:

VPN für Netflix: Wozu ist es gut?

Sicherlich habt ihr schon gemerkt, dass bei Netflix nicht alle Serien und Filme in allen Regionen verfügbar sind. Hierzulande könnt ihr nur Inhalte streamen, die für den deutschen Markt freigegeben sind. So werden beispielsweise oftmals beliebte Netflix-Serien aus den USA für den Zugriff aus Deutschland blockiert. Das nennt man Geoblocking. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr das Geoblocking umgehen könnt. Eine VPN-Verbindung verschlüsselt eure IP-Adresse und somit euren eigenen Standort und ermöglicht den Zugriff auf ausländische Websites. So kann man auch im Ausland auf die deutschen Inhalte, oder in Deutschland auf die exklusiven amerikanischen Inhalte zugreifen. Eine Reihe VPN-Anbieter für Netflix findet ihr in dieser Liste:

Wenn ihr noch ein paar Empfehlungen braucht, haben wir hier beliebte VPN-Anbieter für euch:

Netflix mit VPN nutzen: Wie funktioniert es?

Was ihr tun müsst, um Netflix über einen VPN-Server zu nutzen und beispielsweise amerikanische Serien streamen zu können, erklären wir euch hier Schritt für Schritt:

  1. Ladet euch den gewünschten VPN-Client herunter und installiert diesen auf euren PC, Laptop, aufs Smartphone oder Tablet.
  2. Öffnet die VPN-App und wählt einen Server in einem Land, das für die entsprechenden Inhalte nicht blockiert ist (z.B. USA).
  3. Geht auf die Seite Netflix.com und meldet euch an.
  4. Im Idealfall seid ihr nun nicht mehr blockiert und könnt ungestört auf exklusive Inhalte zugreifen.

Ist VPN für Netflix legal?

Es war immer die Frage, ob ein VPN-Server überhaupt legal ist, und wenn ja, ob es auch bei Netflix erlaubt ist. VPNs sind in Deutschland grundsätzlich legal. Ihr solltet dennoch aufpassen und auch mit dem VPN-Server keine illegalen Aktivitäten im Netz verfolgen. Netflix verbietet die Nutzung von VPNs in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und einige VPN-Dienste werden von Netflix blockiert. Wenn ihr Netflix mit einem VPN benutzt, wird die Verbindung eventuell geblockt, bis ihr euch mit eurem normalen Server verbindet oder das VPN-Netzwerk ausschaltet.

Es kann sich dennoch lohnen, ein VPN zu benutzen, da ihr im Idealfall dann Serien und Filme auf Netflix streamen könnt, die es nicht in eurer Region gibt. Ihr könnt bei vielen VPN-Anbietern zunächst einen kostenlosen Versuch starten mit einer Geld-Zurück-Garantie. So könnt ihr erstmal testen, ob die jeweilige VPN-Lösung für das Streamen von Netflix funktioniert, bevor ihr eine bestimmte Software kauft.

Wie geschützt seid ihr im Internet? Findet es in diesem Quiz heraus:

Umfrage zur Datensicherheit im Internet

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).