Mit einem WOW-Abo könnt ihr je nach Paket Filme, Serien oder Live-Sport im Stream ansehen. Wie sieht es aus, wenn man die Inhalte von WOW im Ausland sehen möchte?

 
WOW (ehemals Sky Ticket)
Facts 

Bei Streaming-Diensten steht man oft vor dem Problem, dass man nur in dem Land auf die Inhalte zugreifen kann, in dem der entsprechende Account abgeschlossen wurde. Das ist auch bei WOW der Fall. Im Ausland lässt sich der Streaming-Dienst nur unter bestimmten Voraussetzungen nutzen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Sky Ticket: Die 15 besten Serien und Geheimtipps mit dem Entertainment-Paket

WOW (Sky Ticket) im Urlaub und auf Reisen streamen: Geht das?

Der Grund dafür ist vor allem, dass Lizenzen für Filme, Serien und Sport-Übertragungen nicht global, sondern für jede Region einzeln vergeben werden. So kann es sein, dass Filme bei WOW in Deutschland verfügbar sind, die im Ausland bei anderen Streaming-Diensten im Programm sind. Aufgrund der „EU-Portabilitätsverordnung“ könnt ihr ohne Einschränkungen auf die WOW-Inhalte zugreifen, wenn ihr in einem EU-Land Urlaub macht. Dabei gelten diese Voraussetzungen:

  • Es handelt sich nur um einen vorübergehenden Aufenthalt im Ausland.
  • Innerhalb von 37 Tagen muss mit dem WOW-Account über eine deutsche IP-Adresse auf den Dienst zugegriffen werden,
  • Zudem muss eine deutsche Wohnadresse in Deutschland registrierte Zahlungsmethode verwendet werden.
WOW: So funktioniert der Streamingdienst von SKY Abonniere uns
auf YouTube

Mit einer Wohnadresse im Ausland könnt ihr keinen WOW-Account buchen und nutzen. Habt ihr ein WOW-Abo und zieht ins Ausland, könnt ihr den Dienst nach einiger Zeit also nicht mehr nutzen.

WOW (Sky Ticket) außerhalb der EU sehen?

Der EU-Beschluss ermöglicht das Streamen nur aus einem EU-Mitgliedsland sowie den EWR-Mitgliedsstaaten Island, Liechtenstein und Norwegen. In anderen Ländern greift das Geoblocking und ihr könnt nicht auf die Inhalte zugreifen. Mit einem VPN-Dienst könnt ihr mit einer deutschen IP-Adresse mit einem Browser im Ausland surfen. So gebt ihr dem Streaming-Dienst vor, dass ihr euch in Deutschland befindet. Das Geoblocking greift so nicht. Das klingt zunächst spannend, hat aber gleich mehrere Nachteile:

  • Zum Streamen wird eine ordentliche Bandbreite benötigt. Kostenlose VPN-Dienste schränken die Geschwindigkeit aber stark ein.
  • Deutsche IP-Adressen sind nicht bei jedem VPN-Service verfügbar. Man muss also gezielt danach suchen.
  • WOW und die Rechteinhaber möchten nicht, dass über diesen Umweg auf die lizenzierten Inhalte zugegriffen wird. Hat man also einen kostenpflichtigen VPN-Dienst gebucht, kann es passieren, dass der VPN-Anbieter blockiert wird und man kurze Zeit später nicht mehr wie gewohnt auf die WOW-Inhalte aus dem Ausland zugreifen kann.

Das größte Hindernis aber sind die AGB von WOW. Hier heißt es in Punkt 3.5 („Örtlicher Nutzungsbereich“):

Die Inhalte dürfen nur innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland genutzt werden. Kunden dürfen im Rahmen der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Gewährleistung der grenzüberschreitenden Portabilität von Online-Inhaltediensten im Binnenmarkt auf den Online-Inhaltedienst zugreifen und ihn nutzen, solange sie sich vorübergehend in einem anderen EU-Mitgliedstaat aufhalten“.

Eine Nutzung im Nicht-EU-Ausland ist also nicht vorgesehen. Auch wenn man sich nicht nur „vorübergehend“ in EU-Ländern befindet, ist der Zugang zu WOW nicht erlaubt. Nutzt man einen VPN-Dienst, um damit trotzdem in anderen Ländern zu streamen, verstößt man gegen die Nutzungsbedingungen des Dienstes. Das kann dazu führen, dass der Account dauerhaft gesperrt wird und man keinen Zugang mehr zu den Filmen, Serien und Fußball- sowie anderen Sport-Übertragungen erhält.

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.