Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Nummer 02283822567: Ist die Infas-Umfrage ein Fake?

Nummer 02283822567: Ist die Infas-Umfrage ein Fake?

Kommen diese Anrufe wirklich von Infas? (© IMAGO / Marc John)

Über die Telefonnummer 02283822567 gibt es im Internet schon seit Jahren zahlreiche Beschwerden. Viele Personen halten die Anrufe für eine Fälschung, mit der euch persönliche Daten entlockt werden sollen. Wir sagen euch, was dahintersteckt und wie ihr diese Anrufe für immer loswerdet.

 
Phishing: Was ist das? Angriffe erkennen und abwehren
Facts 
Anzeige

Die meisten Beschwerden über die Rufnummer 02283822567 betreffen Ping-Anrufe, bei denen niemand am Apparat ist sowie Anrufe auf eigentlich unbekannten Nummern. Beides hat aber logische Gründe, die leicht zu erklären sind. Worum geht es also bei diesen Anrufen?

Wer steckt hinter der Nummer 02283822567?

  • Die Anrufer melden sich als „Infas Institut“ und geben an, eine Meinungsumfrage machen zu wollen.
  • Wenn man diese Nummer anruft, bekommt man eine Bandansage zu hören, die über den Zweck der Anrufe informiert.
  • Die Anrufer melden sich mit ihrem Namen und sind in der Regel sehr höflich, auch wenn ihr angebt, nicht an einer Umfrage teilnehmen zu wollen.
Anzeige

Und nun einige Erklärungen zu den Anrufzeiten und den angerufenen Nummern:

In den meisten Fällen werden Personen nicht gezielt angerufen, sondern zufällig. Das bedeutet, ein Computer erzeugt zufällige Nummern und ruft sie testweise an. Dadurch soll bestätigt werden, dass diese Nummern überhaupt existieren. So kommt es zu den Anrufen, bei denen es nur ein- oder zweimal klingelt und wenn ihr rangeht, ist niemand in der Leitung.

Anzeige

Sobald eine Nummer bestätigt so wurde, wird sie in eine „Arbeitsdatenbank“ eingetragen und dann versuchen menschliche Anrufer wiederholt und zu verschiedenen Tageszeiten, die Besitzer dieser Nummer zu erreichen. Sie wissen in dem Fall nichts über den Inhaber der Telefonnummer und haben die Nummer auch nicht auf illegalem Wege erhalten.

Die Wiederholung und die verschiedenen Tageszeiten der Anrufe haben statistische Gründe: Man will sich bei Umfragen beispielsweise nicht nur auf Leute beschränken, die den ganzen Tag zuhause sind, sondern etwa auch Arbeitnehmer befragen, die man erst abends sprechen kann.

Wie werdet ihr die Anrufe los?

Ihr könnt diese Anrufe relativ einfach für immer abstellen. Bedenkt dabei aber, dass eure Meinung dann nicht mehr in den Ergebnissen solcher Umfragen repräsentiert wird. Ihr solltet euch also überlegen, ob ihr nur eine oder alle Umfragen auslassen wollt.

Anzeige

Das Infas Institut ist Mitglied im ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.). Dort haben sich die seriösen Meinungsforschungsfirmen organisiert. Das bedeutet gleichzeitig, dass Infas sich einem strengen Regelwerk unterwirft, in dem unter anderem festgelegt wird, wie man die Wünsche der angerufenen Personen berücksichtigt, wann und wie oft sie angerufen werden dürfen.

Eine der Regeln besagt auch, dass ihr die Anrufer von Infas darum bitten könnt, eure Nummer zu sperren und euch in Zukunft nicht mehr anzurufen. In dem Fall werdet ihr auf eine Sperrliste gesetzt, die an alle ADM-Mitglieder verteilt wird, sodass ihr auch von anderen Instituten keine Meinungsumfragen mehr erhaltet.

Daran solltet ihr also im Ernstfall denken, denn ansonsten könnt ihr euch nicht darüber beschweren, dass eure Meinung in den Ergebnissen solcher Umfragen nicht berücksichtigt wird.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige