Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. PayPal: Bankkonto hinzufügen und verifizieren

PayPal: Bankkonto hinzufügen und verifizieren

Ein neues Bankkonto könnt ihr bei Paypal in der App und auf der Web-Seite hinzufügen. (© IMAGO / Bihlmayerfotografie)
Anzeige

Wer bei PayPal ein Bankkonto hinzufügen möchte, muss es auch prüfen lassen. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten, von denen eine nicht empfehlenswert ist. Wir sagen euch, wie das funktioniert.

Bei einem Kontowechsel müsst ihr die Bankverbindung überall aktualisieren. Ihr könnt dabei auch bei PayPal ein neues Bankkonto hinzufügen und das alte löschen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen – wie etwa Amazon – muss PayPal eure Angaben allerdings nachprüfen. Das verlangen die Gesetze von einem „Bankunternehmen“ wie PayPal, um Geldwäsche zu erschweren.

Anzeige
Das solltest du über PayPal wissen Abonniere uns
auf YouTube

In PayPal ein Bankkonto hinzufügen

  • Auf der Web-Seite und in der PayPal-App findet ihr eure Kontoverbindungen unter „Wallet“. Dort werden die hinterlegten Bankkonten und Kreditkarten angezeigt und dort könnt ihr auch ein neues Bankkonto zu PayPal hinzufügen. Auf der Internetseite seht ihr dazu ein Symbol mit der Bezeichnung „Bankkonto hinzufügen“ und in der App seht ihr neben der Überschrift „Bankkonto und Karten“ ein Plus-Zeichen.
  • Im nächsten Schritt müsst ihr eure Bank heraussuchen, indem ihr etwa den Bank- oder Ortsnamen eingebt.
  • Anschließend lauert eine Falle: Ihr könnt euer neues Bankkonto auf zwei Weisen bestätigen lassen. Bei der langsameren Version überweist euch PayPal 1 Cent auf das Konto und schickt im Verwendungszweck einen vierstelligen Code mit, den ihr dann eintragen müsst.
  • Bei der „Sofortbestätigungwill PayPal für 90 Tage einen Zugriff auf euer Bankkonto. Das wird für Datensammelei genutzt und laut den Datenschutzbestimmungen auch an andere Unternehmen, wie etwa die Schufa weitergegeben. Wir haben euch bereits vor dem Kontozugriff der Schufa gewarnt, der im Zusammenhang mit der Abfrage-App aufgetreten ist.
Anzeige
Screenshot der Paypal-Webseite: Angebot der sofortigen Kontoprüfung durch einen Kontozugriff für 90 Tage.
Bildquelle: GIGA
  • Unsere Empfehlung: Wählt an dieser Stelle ganz unten auf der Seite die Option „Bankkonto auf andere Weise verbinden“.
  • Dann gebt eure IBAN an und wartet höchstens 1 Tag auf die Überweisung von PayPal.
  • Der Verwendungszweck dieser Überweisung beginnt mit den Buchstaben PP, gefolgt von einem vierstelligen Zahlencode.
  • Den gebt ihr bei der anschließenden Kontobestätigung ein und könnt danach sofort euer neues Bankkonto für PayPal-Zahlungen benutzen.

Falls ihr es besonders eilig habt und kein Problem darin seht, PayPal und andere Firmen in euer Konto gucken zu lassen, könnt ihr natürlich auch die Sofortbestätigung wählen. Dann müsst ihr euch über die PayPal-Seite bei eurer Bank einloggen und könnt danach das neue Konto auch bei PayPal nutzen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige