Preacher Staffel 4: Serienfinale im Stream (Amazon) + Episodenguide, Trailer & mehr

Thomas Kolkmann

Das Ende der dritten Staffel von „Preacher“ war klar darauf ausgelegt, dass die Serie weitergehen würde. Die Fortsetzung und nunmehr vierte Staffel wird jedoch gleichzeitig auch das Serienfinale darstellen. Ausstrahlungstermine, Episodenguide, Handlung und alles weitere Wissenswerte zu „Preacher“ Staffel 4 erfahrt ihr hier.

Preacher | Staffel 4 | Trailer (AMC/Amazon).

Jetzt „Preacher“ Staffel 4 schauen*

„Preacher“ Staffel 4: Ab sofort im Stream (Amazon) verfügbar

In den USA wird die vierte Staffel von „Preacher“ am 04. August 2019 mit einer Doppelfolge an den Start gehen. Wie schon bei den vorherigen Staffeln werden die Folgen im wöchentlichen Rhythmus auf dem US-Sender AMC gesendet.

Ebenfalls wie gewohnt: Hier in Deutschland werden die aktuellenn Episoden am Folgetag auf zum Abruf bereitstehen. Ab dem 05. August 2019 erscheint somit immer montags eine neue Folge bei dem Streamingdienst. Eine genaue Übersicht über die Ausstrahlungstermine und eine kurze Zusammenfassung der Folgen findet ihr im Episodenguide.

Die vierte Staffel wird übrigens gleichzeitig auch die letzte Staffel von „Preacher“ sein: „The end is now.“

Episodenguide – „Preacher“ S4

Folge Deutscher Titel Originaltitel VÖ-Datum (Amazon)
1 (34) Masada Masada 05.08.2019
Visionen einer apokalyptischen Zukunft suchen Jesse heim, während er mit Tulip den Großangriff auf Masada vorbereitet. Cassidy befindet sich dort in einer überaus misslichen Lage und muss irgendwie durchhalten. Starr und seine Gral-Agenten warten bereits auf die Angreifer.
2 (35) Last Supper Last Supper 05.08.2019
In ihrem kopfüber unternommenen Versuch, Cassidy zu retten, hat Tulip vielleicht mehr abgebissen, als sie kauen kann. Nun muss sie mit dem Schrecklichsten rechnen, was sie sich vorstellen kann: der psychiatrischen Betreuung. Als seine Hoffnung auf Flucht schwindet, denkt Cassidy über Entscheidungen nach, die er vor hundert Jahren getroffen hat. Währenddessen nähert sich der Heilige der Killer Jesse.
3 (36) Verkommen Deviant 12.08.2019
Bei ihrem ersten Versuch Cassidy zu retten, hat Tulip möglicherweise den Mund zu voll genommen. Sie muss nun damit rechnen, dass das für sie schlimmste Szenario eintreten kann: Psychiatrie. Als Cassidys Hoffnungen auf eine Flucht schwinden, denkt er über die Entscheidungen nach, die er vor hundert Jahren getroffen hat. In der Zwischenzeit ist der Heilige der Killer Jesse auf den Fersen.
4 (37) Dienerin Des Herrn Search and Rescue 19.08.2019
Tulip tut sich mit Jesus Christus zusammen, um Cassidy aus dem Folterkellern von Masada zu befreien – oder vielmehr das, was von ihm noch übrig ist. Jesses Australien-Mission könnte derweil vorbei sein, noch ehe sie überhaupt begonnen hat. Nach einem brutalen Absturz stellt er fest, dass er gestrandet ist.
5 (38) Über Die Erde Wandeln Bleak City 26.08.2019
Wiedervereinigungen sind das Motto der Stunde! Tulip dringt endlich zu Cassidy vor, und Eugene gesellt sich zum Prediger – allerdings könnte ihr Wiedersehen durch das blutrünstige Wüten des Saint of Killers jäh unterbunden werden. Herr Starr muss sich anstrengen, um die Schachzüge all der verschiedenen Protagonisten der Apokalypse mit zu verfolgen, derweil die Pläne des Grals drohen, in Rauch aufzugehen.
6 (39) Phase 2: Eskalation The Lost Apostle 02.09.2019
Starr sucht verzweifelt nach dem Messias, während sich der Uhrzeiger immer weiter gen Weltuntergang vorschiebt. Tulip und Cassidy treffen in Australien ein und nehmen falsche Identitäten an, um Jesse aufzuspüren. Doch der Saint of Killers hält den Prediger an der kurzen Leine, was in einem explosiven Finale gipfelt.
7 (40) Messiasse Messiahs 09.09.2019
Tulip und Cassidy durchstreifen die Welt, darauf versessen, Gott für die jüngste blutige Überraschung bezahlen zu lassen, die sein großer Plan parat hatte. Jesus und Hitler tun sich schwer damit, die Weltuntergangs-Revue auf die Beine zu stellen. Andernorts präsentiert ein alter Freund Jesse eine einmalige Gelegenheit, die alles verändern könnte.
8 (41) Gottesfurcht Fear of the Lord 16.09.2019
Cassidy und Tulip verstecken Humperdoo vor dem Gral, dessen Agenten nun auf der Suche nach ihrem Messias sind – sowie Herrn Starr. Der in Versuchung geführte Jesse denkt derweil über ein Angebot mit mächtigen Konsequenzen nach…
9 (42) TBA Overture 23.09.2019
10 (43) TBA TBA 30.09.2019

Quelle: /AMC

„Preacher“ – Infos zu Staffel 4

Nach einer ungewöhnlich langen Verhandlungsphase zwischen AMC, Sony und Lionsgate ist im Dezember 2018 klar geworden: Es wird eine vierte Staffel von „Preacher“ geben. Die Produktion ist dabei Anfang 2019 gestartet, wie AMC bekanntgab.

Ohne zu viel vom Ende der dritten Staffel zu spoilern: Uns steht ein Krieg bevor und die christliche Geheimorganisation hat sich einen der wichtigsten Mitstreiter von Jesse geschnappt. Es schreit also geradezu nach einer Fortsetzung. Aber es wurden auch schon Serien mit weit größeren Cliffhangern einfach abgesetzt, wenn sie für das Produktionsunternehmen oder den Vertreiber nicht mehr lukrativ genug waren.

Während es vor und hinter der Kamera mit den Produzenten Seth Rogen, Evan Goldberg und Sam Caitlin sowie den Hauptdarstellern Daminic Cooper (Jesse), Joseph Gilgun (Cassidy) und Ruth Negga (Tulip) alles größtenteils beim Alten bleibt, wird die Kulisse komplett ausgetauscht. So wird die vierte Staffeln von „Preacher“ in Australien gedreht, wie Graham McTavish, der Heilige der Killer höchstpersönlich, auch nochmals über Twitter bestätigt:

Wenn ihr bis dahin erst einmal etwas neuen Input benötigt, könnt ihr euch hier die spannendsten Serien-Starts im Jahr 2019 anschauen:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Neue Serien 2019: Die 18 aufregendsten TV- & Streaming-Neuheiten

Aussichten zur Fortsetzung der Serie

Die Einschaltquoten der US-Premiere auf AMC sind über die vergangenen drei Staffeln gesunken. Während die erste Staffel noch durschnittlich stets über 1,5 Millionen Zuschauer (Quelle) vor den Fernseher bringen konnte, waren es bei Staffel 2 nur noch knapp über 1 Million (Quelle). Mit „Preacher“ Staffel 3 bewegten sich die Quoten dann „nur noch“ durchschnittlich bei etwas über 800.000 Zuschauern (Quelle).

Diese abnehmende Kurve befindet sich jedoch im gewöhnlichen Rahmen. Im Gegensatz zu vielen anderen Serien, konnte die dritte Staffel zum Ende hin sogar wieder Zuschauer gewinnen. So knackte das Staffelfinale der letzten Season sogar wieder die Millionen-Marke. Dazu sollte man nicht außer Acht lassen, dass „Preacher“ auch abseits des US-Marktes in vielen Ländern enthalten ist und hier ebenfalls Erfolge verzeichnen kann.

Die Kritiker- und Nutzersignale sind ebenfalls bei der Entscheidung für eine Fortsetzung relevant. Aber auch hier kommt „Preacher“ nach drei Staffeln mit einer Metacscore von 76 und einer User-Score von 7,8 sehr gut weg. Und zuletzt sei noch erwähnt, dass es in der insgesamt 76 Ausgaben langen auch noch genug Stoff gibt, den man in der Serie verarbeiten könnte.

Die vierte Staffel wird jedoch das Finale darstellen, wie Produzent Seth Rogen bereits verkündet hat. Eine fünfte Staffel soll es von „Preacher“ nicht mehr geben.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung