Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. WhatsApp: Aus Gruppe entfernt – sieht man das?

WhatsApp: Aus Gruppe entfernt – sieht man das?

© IMAGO / Lobeca

In Gruppen-Chats bei WhatsApp können sich mehrere Teilnehmer gleichzeitig miteinander unterhalten. Manchmal möchte man aber unliebsame Mitglieder aus der Gruppe entfernen. Bekommt der Nutzer etwas davon mit, wenn man aus der WhatsApp-Gruppe entfernt wurde?

 
WhatsApp
Facts 

Während man selbst zu jederzeit aus einem Gruppen-Chat austreten kann, haben nur Administratoren die Möglichkeit, auch andere Mitglieder aus dem Chat zu werfen. Um sich vor blöden Situationen und einen unangenehmen Gespräch zu schützen, will man den Teilnehmer möglicherweise heimlich aus der Gruppe entfernen. Geht das?

Anzeige

Aus WhatsApp-Gruppe entfernt: Wird man benachrichtigt?

Wird man aus einer Gruppe entfernt, bekommt man darüber keine Benachrichtigung. Dennoch bleibt es auch nicht ganz unbemerkt, wenn man den Massen-Chat unfreiwillig verlassen musste.

Anzeige
  • Auch wenn man kein Mitglied mehr in einem Gruppen-Chat ist, wird der bisherige Verlauf in der Chat-Übersicht bei WhatsApp angezeigt.
  • Man kann also alle bisher geführten Gespräche innerhalb der Gruppe weiterhin lesen. Automatisch wird der bisherige Verlauf nicht entfernt.
  • Sobald man aber den Chat-Verlauf öffnet, sieht man dort den Hinweis „Nutzername hat dich entfernt“ oder auch „Du wurstest aus der Gruppe entfernt“. Man kann daran also zum einen erkennen, dass man nicht mehr Teil des Gruppen-Chats seid und sieht zudem, von wem man genau aus dem Chat entfernt wurde.
Disney-Prinzessinnen-Gruppenchat
Disney-Prinzessinnen-Gruppenchat

So erkennt man, dass man aus einer WhatsApp-Gruppe entfernt wurde

Wurde man aus dem Chat mit mehreren Nutzern geworfen, kann man alle bisherigen Nachrichten lesen. Auch Medieninhalte lassen sich weiterhin abrufen. Neue Nachrichten gehen hingegen nicht mehr ein und sind nur noch bei den verbliebenen Gruppen-Mitgliedern sichtbar.

Anzeige

Wurdet ihr von einem Teilnehmer der Gruppe blockiert, werdet ihr hingegen nicht automatisch auch aus der Gruppe entfernt. Es ist also je nach WhatsApp-Version möglich, innerhalb von Gruppen auch mit blockierten Nutzern weiterhin in Kontakt zu treten. Man kann dem entsprechenden Teilnehmer aber keine privaten Nachrichten senden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige