1. GIGA
  2. Team
  3. Thomas Konrad
Thomas Konrad

Thomas Konrad

Redakteur

GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Kurzportrait

Redakteur bei GIGA und zuständig für News. Bei GIGA seit April 2009 (damals macnews.de).

Thomas Konrad kam 2006 über den iPod zum Mac. Ein klassischer Fall von Halo-Effekt also. Als Teil der ehemaligen macnews.de-Redaktion kam er 2010 zu GIGA.

Neueste Beiträge von Thomas Konrad

  • Fitness+: Apple sagt den Kilos den Kampf an – doch es gibt einen Haken

    Fitness+: Apple sagt den Kilos den Kampf an – doch es gibt einen Haken

    Thomas Konrad16.09.2020, 12:49

    Apple startet die Fitness-Offensive: Der neue Dienst Fitness+ sei laut Apple speziell für die Apple Watch entwickelt worden. Die Messwerte der Uhr integriert das Angebot sinnvoll in Trainingseinheiten. Hierzulande gibt es aber einen Haken am virtuellen Fitness-Club.

  • Farbenfroh: Apple zeigt neue iPads – und löst das Maskenproblem

    Farbenfroh: Apple zeigt neue iPads – und löst das Maskenproblem

    Thomas Konrad15.09.2020, 20:09

    Überraschende Upgrades machen das neue iPad Air zu einer echten iPad-Pro-Alternative. Das neue Apple-Tablet hat zudem einen ganz entscheidenden Vorteil: Man kann es auch mit Maske entsperren – mit Touch ID. Doch es gibt noch mehr neue Apple-Tablets.

  • Batterien aus Hanf: Kann man die eigentlich rauchen?

    Batterien aus Hanf: Kann man die eigentlich rauchen?

    Thomas Konrad12.09.2020, 09:30

    Nicht nur Schuhe und Shampoo: Aus Hanf kann man einiges herstellen. Dazu gehören auch Batterien. Und tatsächlich könnten Hanf-Energiespeicher eine Schlüsselrolle bei einer wichtigen Zukunftstechnik spielen.

  • Autonomes Fahren bei Tesla: US-Tester fällen vernichtendes Urteil

    Autonomes Fahren bei Tesla: US-Tester fällen vernichtendes Urteil

    Thomas Konrad09.09.2020, 16:24 1

    Für 8.000 US-Dollar kann man einen gewöhnlichen Tesla ordentlich aufmotzen: So viel kostet nämlich das Paket für „full self-driving“-Fähigkeiten, also autonomes Fahren, beim US-Autobauer. Ob das Paket seinem hohen Preis gerecht wird, haben jetzt amerikanische Warentester untersucht.

  • Experten fordern: Kein Geld mehr für diese E-Autos

    Experten fordern: Kein Geld mehr für diese E-Autos

    Thomas Konrad08.09.2020, 11:25

    Nicht nur für vollelektrische Autos, sondern auch für sogenannte Plug-in-Hybride gibt es beim Kauf Fördergelder vom Staat. Damit sollte nun Schluss sein, meint eine deutsche Umweltorganisation.

  • Mit Tesla-Antrieb: US-Firma macht E-Auto aus Kultfahrzeug

    Mit Tesla-Antrieb: US-Firma macht E-Auto aus Kultfahrzeug

    Thomas Konrad07.09.2020, 16:11

    Wer schon einmal eine Horde Land-Rover-Fahrer in freier Wildbahn erlebt hat, weiß: Dieses Auto hat eine eingefleischte Fangemeinde. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich das Kultfahrzeug jetzt auch mit Elektroantrieb kaufen – umgebaut von einer Edelschmiede.

  • Tesla geschlagen: Dieses E-Auto aus den USA ist schneller

    Tesla geschlagen: Dieses E-Auto aus den USA ist schneller

    Thomas Konrad06.09.2020, 12:00

    Mit seiner E-Limousine Lucid Air will der US-Fahrzeugbauer Lucid Motos der Konkurrenz von Tesla den Rang ablaufen. In Sachen Reichweite gelingt das schon einmal. Kurz vor der offiziellen Präsentation des Lucid Air kommt jetzt ein weiterer Etappensieg hinzu.

  • Genehmigung erteilt: Steht Amazons Paketrevolution kurz bevor?

    Genehmigung erteilt: Steht Amazons Paketrevolution kurz bevor?

    Thomas Konrad06.09.2020, 11:00

    Kommt jetzt die Versandrevolution bei Amazon? Seit einigen Jahren arbeitet der Versandhändler an einer neuen Zustellmethode. Jetzt könnte sie bald Realität werden – eine wichtige Genehmigung hat Amazon jetzt erhalten.

  • E-Auto von Skoda vorgestellt: So viel SUV gibts für 25.000 Euro

    E-Auto von Skoda vorgestellt: So viel SUV gibts für 25.000 Euro

    Thomas Konrad05.09.2020, 11:00

    Skoda hat den ersten E-SUV, der auf dem modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) des VW-Konzerns basiert, offiziell vorgestellt. Hier erfahrt ihr, wie der neue Enyaq iV aussieht und wie viel man dafür mindestens hinblättern muss.

  • Tesla-Hacker lacht über Warnung und legt nach

    Tesla-Hacker lacht über Warnung und legt nach

    Thomas Konrad03.09.2020, 15:47

    Ein kanadisches Unternehmen bietet ein 50-PS-Tuning für Teslas Model 3 für rund 1.000 Euro an – und unterbietet Teslas eigenen Preis für das Upgrade um die Hälfte. Teslas Versuch, Nutzer von dem Billig-Tuning abzuschrecken, kontert das Unternehmen jetzt erneut.

  • Endlich: Neues Apple TV soll ein altbekanntes Problem lösen

    Endlich: Neues Apple TV soll ein altbekanntes Problem lösen

    Thomas Konrad02.09.2020, 15:49 1

    Beim iPhone-Hersteller behandelt man die hauseigene Set-Top-Box Apple TV bekanntlich eher stiefmütterlich. Das letzte Hardware-Update liegt inzwischen drei Jahre zurück. Ein Bericht gibt jetzt einen Ausblick auf die sechste Generation der schwarzen Box – und macht Hoffnung.

  • Vor Apple: Den früheren Beats-Besitzer kennt (fast) keiner mehr

    Vor Apple: Den früheren Beats-Besitzer kennt (fast) keiner mehr

    Thomas Konrad30.08.2020, 11:00

    Apple und Beats – das gehört seit 2014 fest zusammen. Doch Beats, vor allem bekannt für die Eigenmarke „Beats by Dr. Dre“, ist schon ein paar Jahre älter – und gehörte vor Apple schon einmal einem bekannten Smartphone-Hersteller. Schon gewusst?

  • Prämie für E-Autos: Zwei bekannte Hersteller stellen nun um

    Prämie für E-Autos: Zwei bekannte Hersteller stellen nun um

    Thomas Konrad27.08.2020, 14:49

    Das Corona-Konjunkturpaket beglückt E-Auto-Interessenten: Etwa 9.000 Euro an Zuschüssen kann man noch bis Ende 2021 beim Kauf eines neuen E-Fahrzeugs erhalten. Die Maßnahme wirkt offenbar: Zwei deutsche Hersteller müssen jetzt reagieren.

  • Branchenkenner meldet: Apple AirPower ist noch nicht tot

    Branchenkenner meldet: Apple AirPower ist noch nicht tot

    Thomas Konrad26.08.2020, 17:42

    Mir AirPower gelang Apple ein klassisches Eigentor: Nach der großen Ankündigung im Herbst 2017 passierte über Jahre gar nichts. Bis zum März 2019: Damals hatte Apple das Projekt für tot erklärt. Möglicherweise war es das aber noch nicht ganz mit AirPower.