Android SDK Download

Jonas Wekenborg

Googles Android SDK ist weniger ein Android-Emulator, mit dem man Apps und Spiele auf den PC bringen kann, sondern vielmehr das Werkzeug für App-Entwickler. Erhältlich für verschiedene Android-Smartphones und unterschiedliche Android-Versionen.

Android SDK

Update: Hier geht’s zur neuen Entwicklerumgebung Android Studio.

Das Android-Betriebssystem von Google ist mittlerweile die populärste und verbreitetste Plattform für Smartphones und Tablets. Dementsprechend groß ist auch der Markt für Apps, Spiele und andere Anwendungen.

Da es sich bei Android um ein offenes Betriebssystem handelt, ist es für Entwickler von Apps besonders einfach, eigene Anwendungen zu erstellen. Mit dem Android SDK (Software Development Kit) stellt Google dafür auch gleich das passende Werkzeug zur Verfügung.

So finden sich im Android SDK neben der API-Bibliothek auch alle Entwickler-Tools zum Bauen, Testen und Debuggen von Apps.

Ihr sucht nach einem Android-Emulator für euren PC:

Die besten Android-Emulatoren

android-sdk-tools-home

Android SDK: Der Emulator für Entwickler

Kern des Android SDK ist ein Emulator für verschiedene Android-Geräte, sowohl Smartphones als auch Tablets. Fürs Programmieren sind darüber hinaus aber noch die Programmierumgebung Eclipse und das Java Development Kit erforderlich. Beide sind ebenfalls als Freeware erhältlich.

Das Android SDK stellt als Android-Emulator Standard-Geräte inklusive Standard-Anwendungen wie Browser, Google Maps, ein SMS- und Mail-Tool, eine Kamera samt Bildergalerie und mehr zur Verfügung. Anfänger im Android-App-Programmieren finden auf den Android-Developers-Seiten zahlreiche Tutorials und erste Hilfen, um die erste Hello World-App zu programmieren.

Hinweis: Der Android SDK Download eignet sich sowohl für 32-Bit, als auch für 64-Bit-Systeme.

Natürlich könnt ihr euch auch bei uns schon einige Tipps zum App-Programmieren abholen:

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Android SDK Download

  • Daten-Roaming ausschalten – so geht's (Android & iOS)

    Daten-Roaming ausschalten – so geht's (Android & iOS)

    Wer beruflich öfter im Ausland unterwegs ist oder eine Reise plant, kann nach wie vor schnell in die Roaming-Falle tappen. Um nicht gleich nach dem Auslandsaufenthalt vor der nächsten Handy-Rechnung zu zittern, könnt ihr das Daten-Roaming auch einfach vorher ausschalten, wenn euch WLAN oder der selektive Internetgebrauch ausreicht. Wir zeigen euch in diesem Ratgeber, wie ihr Daten-Roaming unter Android und iOS deaktiviert...
    Thomas Kolkmann
  • Snapchat Updates 2018: Neue Funktionen & wie ihr den Messenger aktualisiert

    Snapchat Updates 2018: Neue Funktionen & wie ihr den Messenger aktualisiert

    Vor allem bei jungen Nutzern gewinnt Snapchat immer mehr an Beliebtheit. Das liegt auch daran, dass das Snapchat-Team seinen Messenger ständig erweitert und mit neuen Funktionen ausstattet. In diesem Ratgeber verraten wir euch, welche neuen Funktionen es gibt und wie ihr das aktuelle Snapchat Update downloadet.
    Thomas Kolkmann
  • Handy verloren oder gestohlen? Mit Google das Smartphone finden, sperren & löschen

    Handy verloren oder gestohlen? Mit Google das Smartphone finden, sperren & löschen

    Egal, ob ihr euer Smartphone in den eigenen vier Wänden nicht mehr finden könnt, es womöglich auf Arbeit liegen geblieben ist oder es vielleicht sogar geklaut wurde. Mit Google könnt ihr den Aufenthaltsort eures Smartphones ganz einfach ausmachen und es klingeln lassen. In diesem Ratgeber zeigen wir euch, wie ihr mit Google euer Handy aus der Ferne suchen, sperren und sogar löschen könnt.
    Thomas Kolkmann 1
  • Vulkan API: Erklärung, Unterstützung, Treiber und mehr

    Vulkan API: Erklärung, Unterstützung, Treiber und mehr

    Die Vulkan API der Khronos Group weckt bei vielen Gamern die Hoffnung mehr Leistung aus ihrer Hardware holen zu können und bietet insbesondere für Linux-Gamer endlich eine vielversprechende Alternative zu Microsofts DirectX. Aber was ist eigentlich eine API, was macht Vulkan anders und von wem wird die API unterstützt?
    Thomas Kolkmann 1
  • Google Prompt: So nutzt ihr die einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Google Prompt: So nutzt ihr die einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ein äußerst sinnvoller Schutz vor unerlaubten Logins von Hackern und Datendieben, leider sind die meisten Methoden für die Zwei-Faktor-Authentifizierung eher umständlich. Mit Google Prompt hat der Suchmaschinen-Riese nun eine Methode entwickelt, um sich sicher, aber gleichzeitig auch einfach vor Datendiebstahl zu schützen. In diesem Ratgeber erklären wir euch, wie Google Prompt...
    Thomas Kolkmann 1
  • APK Datei öffnen : so geht’s unter Windows

    APK Datei öffnen : so geht’s unter Windows

    Bei den zahlreichen verschiedenen Dateiformaten verliert man unter Windows schnell den Überblick, welches Programm mit welcher Dateiendung zusammenarbeitet. Hier erfahrt ihr, wie man am PC eine APK Datei öffnen kann.
    Martin Maciej 1
  • Das geheime Android Feature: Heads Up Notifications

    Das geheime Android Feature: Heads Up Notifications

    Google ist bekannt dafür, immer mal wieder kleine Gimmicks, Geheimnisse oder Anspielungen in ihren Diensten zu verstecken. Die Jungs von CyanogenMod haben jetzt aber im Code von Android etwas ganz interessantes entdeckt: Heads Up Notifications.
    Jens Herforth 4
  • Android SDK: Schärfere Regeln gegen Fragmentierung

    Android SDK: Schärfere Regeln gegen Fragmentierung

    Ein Argument, das häufig gegen Android als Betriebssystem vorgebracht wird, ist die Fragmentierung. Dass diese Aufteilung der Plattform über viele Versionen und vor allem Modifikationen hinweg zu Problemen führen könnte, hat nun auch Google eingesehen. Deshalb wurde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im neuesten Release der Entwicklungsplattform eine Klausel hinzugefügt, die Abzweigen inkompatibler SDKs verbietet...
    Lukas Funk 6
  • Happy Birthday: Android-SDK feiert 4. Geburtstag

    Happy Birthday: Android-SDK feiert 4. Geburtstag

    Es ist ja relativ schwierig, das genaue Geburtsdatum eines so komplexes Produkts wie eines Betriebssystems festzulegen – versuchen wir es dennoch und feiern einfach mal den vierten Geburtstag von Android nach: Am 23. September 2008 veröffentlichte Google das Android Software Development Kit in der Version 1.0.
    Amir Tamannai 8
* Werbung