iMovie für Android: Die drei besten Alternativen

Norman Volkmann

Mit iMovie bietet Apple seinen Nutzer nicht nur auf dem Mac eine gute Bearbeitungssoftware für Filme, sondern dank der mobilen App auch die Möglichkeit unterwegs am iPhone und iPad Mitschnitte zu bearbeiten. Einen Port der App für Android gibt es bislang noch nicht, weswegen wir euch nun die besten Alternativen von iMovie für Android präsentieren.

iMovie für Android: Die drei besten Alternativen

Apple iPhone 6 mit Vertrag bei DeinHandy kaufen *

Egal ob im Urlaub, auf einer Feier oder einfach so: Viele Situation will man nicht nur per Foto sondern mit Video festhalten. Um Videos einzigartig zu machen oder ihnen einfach nur einen etwas professionelleren Anstrich zu verpassen, kommt man um eine Videobearbeitungs-App nicht herum. Bei iOS greifen viele Nutzer direkt zu iMovie, doch welche Alternativen lohnen sich für Android-Smartphones? Wir haben eine kleine Top-3-Liste aus dem Google Play Store zusammengetragen:

VideoShow: die beste Alternative zu iMovie auf Android

Völlig kostenlos, ohne Wasserzeichen und Zeichenlimit – VideoShow hat sicherlich nicht nur aus diesen Gründen mehr als 50 Millionen Nutzer. Mit VideoShow könnt ihr nicht nur Film und Videos miteinander vermischen, sondern auch verschiedene Objekte in Videos einsetzen: Text, Bilder, oder GIFs. Musik gibt vielen Videos noch eine Portion Dramatik, mit Aufnahmen der eigenen Stimme könnt ihr zudem Dokumentations-artige Videos produzieren. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr das Video im Tool komprimieren lassen und auf Social-Media-Plattformen teilen.

Natürlich gibt es auch einen kostenpflichtigen Vollmodus. Wenn ihr den Pro-Modus für 4,30 Euro kauft, entfällt die Werbung, ihr könnt exklusives Pro-Material herunterladen, 4K-Videos bearbeiten und die 1080p-Videos exportieren.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
iMovie auf dem iPhone: Video ratz fatz erstellen, so gehts.

LG G4 Kameratest per Drohnenflug und mehr

LG G4 Kameratest per Drohnenflug und mehr.

VivaVideo: Witzige Effekte bei der Aufnahme

Auch VivaVideo ist eine beliebte Alternative für iMovie auf Android-Geräten. Neben grundsätzlichen Features, wie dem Schneiden von Videos, könnt ihr mit der App direkt beim Filmen schon bestimmte Eigenschaften einstellen. Bei der Aufnahme könnt ihr beispielsweise direkt entscheiden, ob ihr sie für Vine oder Instagram optimieren wollt. Mit verschiedenen Kamera-Linsen (Fischauge und andere Verzerrungen), könnt ihr außerdem direkt unterschiedliche Effekte in die Videos übernehmen.

In der kostenlosen Version könnt ihr Videos mit einer Maximallänge von 5 Minuten exportieren. Wenn ihr die Pro-Version der App kauft, dann fällt diese Limitierung weg – ebenso wie die, sonst standardmäßig eingestellten, Wasserzeichen. Die Vollversion schlägt mit 2,99 Euro zu Buche.

Nexus 6P (64 GB) bei Amazon kaufen *

VidTrim: Funktionale Android-Alternative zu iMovie

VidTrim hat kaum witzige Werkzeuge, ist dafür aber höchst funktional und genau das richtige für geübte Nutzer, die wissen, was sie mit ihren mobilen Videos anstellen wollen. Ein paar Features der App in der Übersicht:

  • Video-Dateien in MP3-Audiodateien umwandeln
  • Frame-Grabber: Bilder direkt aus dem Video greifen und speichern
  • Mehrere Video-Clips in eine Datei zusammenführen
  • Videos rotieren

Die Pro-Version ist die günstigste in unserer Runde und kostet gerade einmal 1,98 Euro. Die kostenlose Version versieht bearbeitete Videos mit Wasserzeichen. Außerdem müsst ihr mit Werbeeinblendungen leben.

VidTrim - Videobearbeiter
Entwickler:
NAING GROUP
Preis: Kostenlos

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung