In-App-Käufe sperren: So deaktiviert ihr sie bei Android und iOS

Christin Richter 2

Spiele im Google Play Store und App Store sind oftmals kostenlos – zumindest erstmal. Seit Jahren enthalten viele mobile Spiele Features und Optionen, die nur gegen echtes Geld gekauft werden können. Wer keine Lust hat, Geld für In-App-Käufe auszugeben, kann diese aber unter Android und auch iOS ausschalten. Wir erklären, wie es funktioniert.

Free2Play, Pay2Win, Freemium – all das sind Begriffe, mit denen sich gerade Spieler mobiler Spiele oftmals konfrontiert sehen. Der initiale Download und „Kauf“ aus dem Google Play Store oder App Store mag zwar kostenlos sein, in den meisten Fällen ist das eigentliche Spiel aber gespickt mit In-App-Käufen. Im besten Fall sind es kosmetische Inhalte, im schlimmsten Fall Inhalte, ohne die man im Spiel nicht weiter kommt. Direkt zu den Anleitungen, wie ihr In-App-Käufe sperren und blockieren könnt:

Gegen Echtgeld kann man in Spielen wie Candy Crush Saga Wartezeiten verkürzen oder Boni kaufen, mit denen Level leichter zu bestehen sind. Man unterscheidet zwischen Währungen, die man im Spiel verdient und einer Premium-Währung, die man nur schwer im Spiel erhält, aber sehr leicht gegen echtes Geld tauschen kann. Doch genau diese Pakete sind häufig ziemlich teuer.

In-App-Käufe bei iOS sperren: Anleitung

Seit iOS 7 bietet Apple etwas mehr Sicherheit beim In-App-Kauf. Um die Funktion komplett auszuschalten, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Öffnet auf dem iPad oder iPhone die Einstellungen und klickt auf den Punkt Allgemein.
  2. Wählt hier dann den Menüpunkt Einschränkungen aus.
  3. Um im folgenden Menü nun die Einschränkungen zu aktivieren, werdet ihr zur Einrichten eines vierstelligen PIN-Codes gebeten. Denkt euch einen aus und gebt diesen ein.
  4. Deaktiviert den Regler unter In-App-Käufe. Somit gibt es keine Möglichkeit mehr, In-App-Käufe zu tätigen, bis ihr diese Option wieder aktiviert.

ios-in-App-Käufe-deaktivieren

Keine Lust auf In-App-Käufe: Bei Android deaktivieren

Android macht euch das Blockieren der In-App-Käufe nicht ganz so einfach. Immerhin könnt ihr aber das versehentliche Kaufen verhindern, indem ihr ein Passwort für die Play-Store-App festlegt. Eine Eingabe wird bei jedem In-App-Kauf gefordert und gibt euch zumindest ein besseres Bewusstsein für euer Kaufverhalten. So stellt ihr das Passwort ein:

  1. Öffnet die Play Store App und klickt auf das Menü-Icon in der linken oberen Ecke.
  2. Im sich nun geöffneten Menü klickt ihr auf Einstellungen.
  3. Unter dem Punkt Nutzersteuerung findet ihr hier nun den Eintrag Passwort für Käufe erforderlich.
  4. Nun könnt ihr eingeben, ob ein Passwort eingegeben werden soll.

In-App-Käufe-deaktivieren-Android

Unter Android lässt sich ebenfalls einstellen, ob bei geöffneter Play-Store-App alle 30 Minuten das Passwort abgefragt werden soll.

Außerdem könnt ihr euch bei eurem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre einrichten, damit euer Handy nicht zur Kostenfalle wird.

Warum ihr beim Online-Shopping mit Gutscheinen und Links vorsichtig sein solltet und welche Daten Betrüger mithilfe des Phishings von euch sammeln wollen, erfahrt ihr im Video:

Was bedeutet Phishing?

Mehr dazu findet ihr kurz und einfach in unserer Galerie:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Phishing: Die fiesesten Tricks der Betrüger.

Ihr seht also – mit nur wenigen Schritten könnt ihr die In-App-Käufe auf iOS und Android deaktivieren oder zumindest etwas einschränken.

Klar – Entwickler sollen auch Geld einnehmen können, wenn sie kostenintensive Spiele entwickeln. Wird ein Titel aber unfair oder zwingt den Spieler dazu Geld auszugeben, nervt es einfach nur. Wie steht ihr zu In-App-Käufen? Hat vielleicht jemand mit eurem Smartphone In-App-Käufe getätigt und ihr wollt diese zukünftig blockieren?

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Kennt ihr Apples Appstore und Googles Play Store in- und auswendig? Installiert ihr nahezu jede neue App, die auch nur einen Hauch Innovation versprüht oder euch etwas Neues bieten könnte? Dann sollte man geradezu durch dieses Quiz hindurch segeln. Benutzt ihr euer „Telefon“ aber nur zum SMS-schreiben und Anrufen, dürftet ihr vor einer wahren Herausforderung stehen. Teste euch selbst und findet heraus, wie viele Logos und Icons euch sofort etwas sagen, und was für euch doch noch böhmische Dörfer sind.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link