Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

iOS

Sebastian Trepesch

iOS ist das Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch. Es liefert die Grundfunktionen für diese Geräte und bietet die Basis für alle Anwendungen („Apps“).

iOS zeichnet sich durch die benutzerfreundliche Bedienoberfläche, Stabilität und nützlichen Funktionen aus. Hier im Video neue Funktionen, die iOS 13 mitbringt:

13 Funktionen von iOS 13 für iPhone.

Auf einem iPhone, iPad oder iPod touch kann man neue Funktionen von iOS kostenlos installieren, sofern das Gerät mit der jeweiligen Version kompatibel ist. Seit 2019 hat die Anpassung für das iPad aber einen eigenen Namen: iPadOS.

Die Installation kann über den Finder auf einem Mac (bei älteren Systemen über iTunes), einen Windows-PC mit iTunes oder direkt über das iOS-Gerät per WLAN-Verbindung erfolgen. Mehr zum Download und Installation von iOS 13.

Mehr zu den einzelnen iOS-Versionen der letzen Jahre:

Mit zum iOS-Update gehört die Aktualisierung der vorinstallierten Apple-Apps, zum Beispiel Wetter, Mail, Safari, Notizen, Erinnerungen und dergleichen.

Betriebssystem iOS von iPhone und iPad ausreizen

iOS hat im Laufe der Jahre immer mehr Funktionen bekommen. Die Basis-Tricks, die jeder kennen sollte, gibt es hier in unseren Tipps für Einsteiger:

Bilderstrecke starten
29 Bilder
28 iPhone-Funktionen: Diese Anfänger-Tricks sollte jeder kennen.

Zudem kann man die Geräte mit weiteren Apps ausreizen. Hunderttausende von verschiedenen Anwendungen stehen im App Store zum Download: To Do-Listen, Texteditoren, Bildbearbeitung, Denkspiele, Ego-Shooter. Im Vergleich zu PC-Programmen sind sie meist recht günstig oder kostenlos. Im letzteren Fall sind sie werbefinanziert oder man muss einen In-App-Kauf für wichtige Funktionen tätigen..

Vor Jahren haben Bastler ihre Apple-Geräte mit einem Jailbreak erweitert, sie haben also iOS „gehackt“. Dann können Apps installiert und Funktionen genutzt werden, die Apple nicht erlaubt. GIGA rät davon ab. Die neueren iOS-Versionen bieten außerdem so viel, dass viele Wünsche bereits direkt vom Betriebssystem erfüllt werden. Die Szene ist deshalb deutlich geschrumpft.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu iOS

  • iPhone & Bluetooth: Daten übertragen, Tastatur nutzen

    iPhone & Bluetooth: Daten übertragen, Tastatur nutzen

    Bluetooth bildet eine Drahtlosverbindung des iPhone mit unterschiedlichem Zubehör, zum Beispiel mit iPad-Tastaturen oder Lautsprechern. GIGA erklärt die Grundlagen und die Verbindung zwischen Geräten.
    Sebastian Trepesch
  • Von Android zu iOS wechseln – so geht's

    Von Android zu iOS wechseln – so geht's

    Wie ihr von Android zu iOS wechselt, das heißt eure Apps und Daten gleich mit umzieht, zeigen wir euch hier auf GIGA. Dazu nutzen wir Apples offizielle App „Move to iOS“.
    Robert Schanze
  • Datenvolumen: Wie viel braucht ihr wirklich?

    Datenvolumen: Wie viel braucht ihr wirklich?

    Die Auswahl an Mobilfunkanbietern und deren Tarifen ist riesig. Die Hauptunterschiede liegen dabei meist im Umfang des Datenvolumens und dem damit verbundenen Preis. GIGA hilft euch, herauszufinden, wie viel Datenvolumen ihr wirklich braucht.
    Daniel Nawrat 2
  • Fotos auf dem iPhone komprimieren für Mail, iMessage, WhatsApp & Co

    Fotos auf dem iPhone komprimieren für Mail, iMessage, WhatsApp & Co

    Ein Foto vom iPhone in Originalgröße zu verschicken oder zu posten, kann aufgrund der Dateigröße schnell zur Unmöglichkeit werden – oder zumindest für hohen Datenverbrauch sorgen. GIGA-Redakteur Sebastian erklärt, wie man ein Bild auf dem iOS-Gerät verkleinert und/oder stärker komprimiert.
    Sebastian Trepesch 1
  • Kontaktlos bezahlen mit Handy und Karte: So geht's auch ohne Bargeld

    Kontaktlos bezahlen mit Handy und Karte: So geht's auch ohne Bargeld

    Ihr steht an der Kasse, um eure Einkäufe oder die Tasse Kaffee zu bezahlen und habt kein Bargeld dabei? Glücklicherweise ist das inzwischen kein Problem mehr. Ihr könnt nämlich auch ganz einfach kontaktlos mit eurem Handy oder der Bankkarte bezahlen. GIGA erklärt, wie genau das funktioniert und was ihr sonst über diese Bezahlart wissen müsst.
    Daniel Nawrat
  • iPhone: Eigene Rufnummer unterdrücken, so gehts

    iPhone: Eigene Rufnummer unterdrücken, so gehts

    Wenn man mit dem iPhone jemanden anruft, schickt man normalerweise die Telefonnummer mit. Wie kann man die Rufnummer unterdrücken, sodass der Angerufene sie nicht sieht? Der Einsteigertipp von GIGA erläutert, wie man die Nummer vorübergehend oder  ständig ausblendet und wie man dies wieder ausschaltet.
    Sebastian Trepesch 2
  • Anruf auf dem iPhone abweisen, so gehts

    Anruf auf dem iPhone abweisen, so gehts

    Einen Anrufer auf dem iPhone abweisen – das sollte selbsterklärend sein, ist es aber anscheinend nicht. GIGA erläutert, wie man ganz einfach einen Anruf wegdrückt.
    Sebastian Trepesch 4