Mac OS in Virtualbox installieren ist nicht so einfach. Wir zeigen euch, wie ihr zunächst eine ISO-Datei von MacOS Sierra erstellt und diese dann unter Windows in Virtualbox als virtuelle Maschine einrichten könnt..

 

macOS Sierra

Facts 

Hinweis: In der virtuellen Maschine mit MacOS Sierra funktioniert der Sound nicht oder er ist verzerrt. Ansonsten sind uns keine weiteren Einschränkungen bekannt. Beachtet bitte, dass wir hier mit den Standard-Installationspfaden von Virtualbox arbeiten. Wenn ihr das Programm woanders installiert habt, müsst ihr einige Befehle unter Menüpunkt 3 der Anleitung anpassen.

macOS Sierra: Top-Funktionen im Video

Update: Bei uns hat die Anleitung am Ende leider nicht mehr funktioniert, und ist beim Installationsfenster hängen geblieben.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

Mac OS in Virtualbox installieren

Anhand folgender Anleitung könnt ihr Mac OS in Virtualbox installieren. Wir machen das am Beispiel von MacOS Sierra. Die Befehle kopiert ihr einfach mit der Maus und fügt sie dann bei euch ein.

1. ISO-Datei von MacOS Sierra erstellen

  1. Ihr benötigt eine ISO-Datei von MacOS Sierra. Leiht euch einen Mac oder fragt einen Freund, um die DMG-Datei von Sierra herunterzuladen. Öffnet dazu am Mac den App Store, sucht nach „macos sierra“ und klickt auf den Download-Button.
  2. Der Download kann ein paar Stunden dauern, je nachdem wie schnell euer Internet ist.
  3. Danach wird der Setup-Assistent starten. Schließt ihn einfach.
  4. Um die DMG-Datei in eine ISO-Datei zu konvertieren, öffnet ihr das Terminal. Dazu drückt ihr die Tasten Cmd + Leertaste, gebt im Spotlight-Feld Terminal ein und klickt auf das gleichnamige Suchergebnis.

    So öffnet ihr das Terminal.
    So öffnet ihr das Terminal.