Excel: Punkt statt Komma als Dezimalzeichen verwenden – so geht's

Robert Schanze

In deutschen Excel-Versionen ist standardmäßig das Komma als Dezimalzeichen eingestellt. Ihr könnt das ändern und in Excel statt einem Punkt das Komma verwenden. Wir zeigen, wie das geht.

Excel: Punkt statt Komma als Dezimalzeichen verwenden – so geht's

Unsere 5 Top-Tipps für Excel im 1-Minuten-Video:

Fünf Tipps für Microsoft Excel.

Wir haben Excel so eingestellt, dass es einen Punkt statt ein Komma als Dezimaltrennzeichen einsetzt.

So verwendet Excel einen Punkt statt Komma

  1. Klickt in Excel auf das Menü „Datei“ oder bei älteren Versionen auf den runden Excel-Button.
  2. Wählt links „Optionen/Excel-Optionen aus.

  3. Klickt im neuen Fenster auf den Menüpunkt „Erweitert“.

  4. Entfernt das Häkchen bei „Trennzeichen vom Betriebssystem übernehmen“.
  5. Gebt darunter bei „Dezimaltrennzeichen“ statt des Kommas einen Punkt ein.
  6. Bestätigt mit „OK“.

Excel-Profis? – diese Projekte wurden verrückterweise mit Excel umgesetzt:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese 10 verrückten Projekte wurden tatsächlich in Excel umgesetzt!

Falls ihr noch bessere Methoden kennt, um in Excel das Dezimaltrennzeichen zu ändern, schreibt es uns gerne in unseren Kommentarbereich unterhalb dieses Artikels.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • MAC-Filter in Fritzbox- und Speedport-Router einrichten – so geht's

    MAC-Filter in Fritzbox- und Speedport-Router einrichten – so geht's

    Ihr könnt einen Mac-Filter an eurem Fritzbox- oder Speedport-Router einrichten, um nur bestimmte Mac-Adressen (Media-Access-Control-Adresse) von WLAN-Geräten zuzulassen und andere vom Zugriff auszuschließen. Wie ihr einen Mac-Filter am Router einrichtet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 3
  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
* Werbung