Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Reboot and select proper Boot Device – Hilfe & Lösungen

Reboot and select proper Boot Device – Hilfe & Lösungen

Der PC fährt hoch, ist kurz vor dem Start, doch dann… zeigt der Bildschirm nicht den gewohnten Windows-Intro-Screen, sondern lediglich die Meldung “Reboot and select proper Boot Device“. Dieser Fehler wird durch eine Störung mit der Festplatte verursacht. In einigen Fällen klingt dies dramatischer, als es ist. So lässt sich die Fehlermeldung „reboot and select proper Boot Device“ häufig selbst beheben, ohne einen Computerfachmann aufsuchen zu müssen.

 
Microsoft Windows
Facts 

Der Fehler kann sowohl durch falsche Einstellungen im BIOS, als auch mit Windows Problemen zusammenhängen. Öffnet direkt beim Hochfahren des Systems das BIOS-Menü. Dort findet ihr eine entsprechende Einstellung, über die ihr das primäre Boot-System, sprich die Festplatte oder eine Boot-CD festlegen könnt. Erfahrt hier, wie man in das BIOS-Menü kommen kann.

Anzeige

Reboot and select proper Boot Device – Das kann man tun

Sollte der Fehler nicht hierdurch verursacht sein, legt die Installations-CD von Windows in das Laufwerk. Alternativ könnt ihr beim Bootvorgang mit „F8“ die „erweiterten Startoptionen“ aufrufen und dort die Option „Computer reparieren“ starten. Sucht hier die „Computerreparaturoptionen“, wo sich die „Systemreparatur“ starten lässt. Der Vorgang kann eine längere Zeit dauern, weshalb ihr hier Geduld mitbringen solltet.

Im BIOS kann das primäre Boot-Medium ausgewählt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Reboot and select proper Boot Device: Festplatte defekt?

Sollte auch dieser Vorgang zu keinem Erfolg geführt haben und dauerhaft der Fehler “Reboot and select proper boot device“ auf dem Startbildschirm angezeigt werden, ist vermutlich die Festplatte oder eine andere Hardware-Komponente im System defekt. Baut die Festplatte aus und in einen neuen PC ein. Sollte der Fehler auch hier angezeigt werden, liegt ein schwerwiegender Fehler an der Festplatte vor und ihr solltet diese austauschen. Falls dort noch wichtige Daten gespeichert sind, empfiehlt sich der Gang zu einem Spezialisten, um noch eine Möglichkeit zu erhalten, seine privaten Dateien und Dokumente zu sichern. Alternativ könnt ihr versuchen, die Datenrettung mit einem Tool selbst durchzuführen. Hierfür stehen euch kostenlose Datenrettungsprogramme in unserem Download-Bereich zur Verfügung.

Anzeige

Weitere Artikel zum Thema:

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige