Word: Bildunterschrift einfügen und formatieren – so gehts

Henry Kasulke

Ihr möchtet in Word eine Bildunterschrift einfügen oder formatieren? Oder möchtet ihr eine Standardbezeichnung für die Bildunterschriften erstellen? All das ist mit dem Microsoft-Programm nicht allzu schwierig. Wir zeigen euch, was ihr tun müsst.

Video: Fünf weitere Word-Tipps

Fünf Tipps für Microsoft Word: Sonderzeichen, Inhaltsverzeichnisse und Rechtschreibprüfung.

Word 2013 downloaden

Word: Bildunterschrift einfügen

So wirds gemacht:

  1. Klickt auf das Bild, das eine Beschriftung bekommen soll.
  2. Klickt oben auf den Tab „Verweise“, dann auf die Schaltfläche „Beschriftung einfügen“.
    Word-Bildunterschrift-einfügen
  3. Das Dialogfeld „Beschriftung“ öffnet sich.
    Word-Bildunterschrift - Beschriftung
  4. Standardmäßig lautet die Word-Bildunterschrift „Abbildung“, gefolgt von der jeweiligen Zahl. Wenn ihr möchtet, könnt ihr dieser Bezeichnung jeweils eine Beschreibung im Feld „Beschriftung“ hinzufügen. Danach klickt ihr zur Bestätigung auf „OK“.
Bilderstrecke starten
5 Bilder
Word: Zeilenumbruch anlegen & löschen (Tricks) – so geht’s.

Word: Bildunterschrift formatieren

So könnt ihr eine Formatierung wählen:

  1. Klickt wieder auf „Verweise“ > „Beschriftung einfügen“.
  2. Klickt auf „Nummerierung“. Voreingestellt ist die Option „1, 2, 3, …“. Dadurch wird jeder Bildunterschrift eine Zahl hinzugefügt.
  3. Ihr könnt stattdessen auch „a, b, c …“, „A, B, C …“, „i, ii, iii …“ oder „I, II, III …“ wählen.
    Word-Bildunterschrift - Nummerierung
  4. Klickt zur Bestätigung auf „OK“.

Standardbezeichnung erstellen

So könnt ihr eine Standardbezeichnung für eure Bildunterschriften erstellen:

  1. Klickt wieder auf „Verweise“ > „Beschriftung einfügen“.
  2. Klickt auf „Neue Bezeichnung“ und tragt diese ins Feld „Bezeichnung“ ein.
  3. Nun sind für jede folgende Bildunterschrift die neue Bezeichnung und die von euch eingestellte Nummerierung ausgewählt. Ihr könnt diesen im Feld „Beschriftung“ jeweils eine Beschreibung hinzufügen.

Weitere Optionen

  • Ihr könnt weiterhin die anderen gespeicherten Benennungen verwenden. Klickt hierfür einfach auf „Bezeichnungen“ und trefft eine Wahl.
  • Sollen eure Bilder keine voreingestellten Benennungen bekommen, wählt ihr „Bezeichnung nicht in der Beschriftung verwenden“. Dann werden eure Bilder zunächst nur nummeriert.
    Word-Bildunterschrift - keine-Bezeichnung
Microsoft Office Excel Word Promo.

Das könnte euch auch interessieren:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link