OS X Mavericks: Kostenloser Download und Installation – so geht's

Sebastian Trepesch 4

OS X Mavericks ist da! Wo lädt man das Mac-Betriebssystem herunter, wie installiert man es, was muss man beachten? An dieser Stelle präsentieren wir die wichtigsten Informationen zu OS X 10.9.

 

OS X Mavericks: Bootfähigen USB-Stick erstellen.
Auf dem Event am 22.10. hat Apple den Release von OS X Mavericks der Welt für heute angekündigt. Falls der Download-Server zunächst nicht erreichbar sein sollte – nicht wundern, denn der Ansturm auf das erstmals kostenlose OS X wird immens sein.

Mit OS X Mavericks kompatible Macs

Zunächst müssen wir prüfen, ob OS X 10.9 Mavericks mit unserem Mac kompatibel ist. Nach aktuellem Stand sind das alle MacBooks und Mac minis ab 2009.
MacBook Air, Unibody-MacBook und Mac Pro sind schon schon ab Baujahr 2008 Mavericks-fähig, der iMac und MacBook Pro 15 Zoll und 17 Zoll gar ab 2007.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

OS X Mavericks: Kostenloser Download im Mac App Store

Wie schon bei der Vorgängerversion OS X Mountain Lion wird OS X 10.9 Mavericks im Mac App Store zum zu finden sein. Der Vertrieb erfolgt vermutlich fast ausschließlich über den Software-Shop von Apple. Er ist seit OS X 10.6.6 im System integriert.

Der Download-Link:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Andere Möglichkeiten sind rar. Wer sich nach Veröffentlichung von Mavericks einen neuen Mac kauft, wird das Betriebssystem bereits vorinstalliert finden.

Für OS X Lion bot Apple noch als Alternative zum Download einen USB-Stick an (auf zu haben). Schon für Mountain Lion stellte der Entwickler diesen Vertriebsweg ein – bei OS X Mavericks müssen wir also zwangsläufig auch den Download zurückgreifen. 5,29 Gigabyte sind zu laden…

Zumindest dürfte es möglich sein, vor der Installation selbst einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Installation von OS X Mavericks

Nach dem Download von OS X Mavericks aus dem Mac App Store können wir das neue Betriebssstem mit wenigen Mausklicks installieren.

Vorher sollten wir aber unbedingt ein Backup des gesamten Systems anlegen und eventuell – wie eben angesprochen – einen Installations-Stick erstellen. Kollege Sven hat weitere Tipps zur Vorbereitung eines Macs für die Installation von OS X Mavericks zusammengestellt.

Nach dem Laden bereitet OS X das neue System ein paar Minuten vor. Der eigentliche Installationsvorgang im Folgenden dauert rund eine Stunde. Wenn wir das erste Mal OS X Mavericks starten, müssen wir noch Zeit für die Aktualisierung einzelner Softwaredatenbanken einplanen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung