Windows 10: Design ändern – So geht's

Robert Schanze 1

In Windows 10 könnt ihr wie unter Windows 7 weiterhin das Design ändern und aus einer Reihe von Voreinstellungen auswählen, die Desktop-Hintergrund, Farbe, Sounds und Bildschirmschoner automatisch ändern. Wir zeigen, wie das geht.

Im Video zeigen wir, wie ihr die Oberfläche von Windows 10 nach euren Wünschen anpasst:

Windows 10 Personalisierung.

In Windows 10 lässt sich standardmäßig das dunkle Design oder das helle Design einstellen. Es geht aber auch noch mehr. So ändert ihr bestehende Designs.

Design in Windows 10 ändern

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop und wählt den Eintrag Anpassen aus.
  2. Klickt in den Einstellungen links auf den Menüpunkt Designs.
  3. Klickt rechts auf den Schriftzug Designeinstellungen. Das Fenster Anpassung öffnet sich.

  4. Ihr seht die drei Kategorien:
    • Eigene Designs
    • Windows-Standard-Designs
    • Designs mit hohem Kontrast
  5. Unter Eigene Designs könnt ihr euer derzeit eingestelltes Design speichern und weitere Designs online beziehen.
  6. Bei den Windows-Standard-Designs sehr ihr die Voreinstellungen wie Windows, Windows 10 und Blumen. Um sie zu aktivieren, klickt ihr einfach darauf. Dann ändert sich automatisch das Windows-10-Design.
  7. Wenn ihr einzelne Elemente wie etwa das Hintergrundbild oder die Farbe der Taskleiste einstellen wollt, klickt ihr am unteren Rand des Fensters auf Desktop Background beziehungsweise Color. Auch könnt ihr mit folgendem Trick eine eigene Farbe in Windows 10 auswählen.
  8. Die Designs mit hohem Kontrast sind oft von monochromer Art, mit denen sich Texte deutlicher und leichter erkennen lassen sollen. Allerdings sehen diese weder besonders ansprechend noch modern aus.

Windows 10: Design ändern per Systemsteuerung

Alternativ könnt ihr das Design in Windows 10 auch über die Systemsteuerung ändern:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt control ein und drückt Enter.
  3. Klickt unter der Überschrift Darstellung und Anpassung auf den Schriftzug Design ändern.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • O&O ShutUp10

    O&O ShutUp10

    Mit der Freeware O&O ShutUp10 stellt ihr ein, welche Daten Windows 10 an Microsoft sendet. Dabei könnt ihr Datenschutz-Einstellungen zur Sicherheit, Privatsphäre, Standort, Windows Update und Nutzerdaten kontrollieren. Das kostenlose Tool erklärt euch dabei bei Bedarf was jede einzelne Einstellung bewirkt.
    Robert Schanze
  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • Im Kampf gegen AMD: Das hält Nvidia von den neuen Grafiktechnologien der Konkurrenz

    Im Kampf gegen AMD: Das hält Nvidia von den neuen Grafiktechnologien der Konkurrenz

    Während der E3-Präsentation stellte AMD drei neue Technologien vor, die für eine höhere Bildschärfe, bessere Post-Processing-Effekte und geringeren Input-Lag sorgen sollen. Statt Sorgenfalten auf die Stirn zauberte diese Ankündigung beim Erzrivalen Nvidia aber nur ein müdes Lächeln aufs Gesicht – und das hat gute Gründe. 
    Robert Kohlick
* Werbung