Windows 10 kommt mit einem integrierten PDF-Drucker. Ihr braucht also keine Zusatz-Software zu installieren, wenn ihr etwa aus Word oder anderen Office-Programmen PDF-Dateien erstellen wollt. Wir zeigen, wie ihr PDF-Dateien in Windows 10 mit wenigen Schritten erstellt.

 

Windows 10

Facts 
Windows 10: Top Features

PDF hat sich als gängiges Format in der Bürowelt etabliert. In Windows 10 braucht ihr keine Zusatz-Software, um PDF-Dateien aus Anwendungen wie Word, Excel oder Anderen zu erstellen. Windows 10 hat einen PDF-Drucker bereits integriert.

Windows 10: PDF erstellen – So geht's

Windows 10: PDF-Dateien erstellt ihr über das Drucken-Menü aus allen Programmen heraus.
Windows 10: PDF-Dateien erstellt ihr über das Drucken-Menü aus Programmen heraus.

Um in Windows 10 ein PDF zu erstellen, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Datei, die ihr als PDF speichern wollt, in der zugehörigen Anwendung oder App.
  2. Drückt die Tastenkombination Strg + P, um den Drucken-Dialog zu öffnen. Merkt euch P einfach als Print, das ist Englisch für Drucken.
  3. Wählt im Drucken-Dialog oben links im Dropdown-Menü als Drucker Microsoft Print to PDF aus.
  4. Optional könnt ihr unter dem Schriftzug Weitere Einstellungen noch Hochformat oder Querformat einstellen und die Größe bestimmen – A3, A4, A5 etc.
  5. Bestätigt eure Einstellungen mit einem Klick auf den Button Drucken.
Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme

Windows 10 speichert dann das Dokument als PDF-Datei im Ordner Dokumente. Ihr erreicht den Ordner, indem ihr die Tastenkombination Windows + E drückt, um den Windows Explorer zu öffnen, und dann auf Dieser PC und Dokumente klickt.

Wenn ihr noch kein PDF-Programm installiert habt, öffnet Windows 10 PDF-Dateien standardmäßig in Microsoft Edge.

Tipp: Wie ihr Excel-Dokumente in PDFs umwandelt, erfahrt ihr hier: Excel in PDF umwandeln – So geht's.

Webseiten als PDF-Datei abspeichern in Windows 10

Die Drucken-Funktion aus Windows 10 funktioniert in allen Programmen und Apps, die das Drucken von Dokumenten unterstützen. Beispielsweise könnt ihr in Windows 10 auch Webseiten als PDF-Datei abspeichern. Wie das geht, lest ihr in unserem Artikel Microsoft Edge: 10 Browser-Tipps, die jeder kennen sollte unter Tipp Nummer 7.

Mehr Tipps wie ihr PDFs erstellt, lest ihr hier: PDF erstellen: Die besten Tools, Tricks und Methoden.

Was ihr zu Windows 10 wissen solltet:

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).