Windows 10: Info-Center deaktivieren – so geht's

Robert Schanze

Das Info-Center in Windows 10 zeigt euch unter anderem E-Mails und aktuelle Meldungen von Windows, Apps, Programmen und Webseiten an. Wen die Nachrichten-Zentrale stört, kann sie in den Einstellungen ausschalten. Wir zeigen, wie ihr sie deaktiviert.

Windows 10: Info-Center deaktivieren

Mittlerweile lässt sich das Info-Center nur noch per Registry-Eintrag deaktivieren:

  1. Öffnet die Registry, indem ihr Windows + R drückt, regedit eintippt und per Eingabetaste bestätigt.
  2. Navigiert zu dem Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
    Wenn der Schlüssel Explorer nicht existiert, legt ihr ihn einfach an.
  3. Klickt dann mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich auf der rechten Fensterseite und legt mit Neu, Schlüssel einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) an. Benennt ihn DisableNotificationCenter und klickt doppelt auf den Wert. Setzt den Wert auf 1.

Wenn ihr das Info-Center wieder aktivieren wollt, müsst ihr den erstellten DWORD-Wert einfach wieder löschen.

Veraltet: Info-Center aus Windows heraus deaktivieren

UPDATE: Früher ließ sich das Info-Center auch in Windows-Menüs deaktivieren. Das geht nun NICHT MEHR:

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen, indem ihr auf der Tastatur die Tastenkombination Windows + i drückt.
  2. Klickt auf System > Benachrichtigungen und Aktionen.
  3. Klickt auf den Schriftzug Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren.
  4. Stellt den Schalter bei Info-Center von Ein auf Aus, um die Anzeige des Info-Center in der Taskleiste zu deaktivieren.

Danach verschwindet das Symbol des Info-Centers aus der Taskleiste. Auf gleichem Wege könnt ihr das Info-Center wieder aktivieren, falls das nötig sein sollte.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung