Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden - Erst bei Zugriff verbinden

Jonas Wekenborg

Erhaltet ihr beim Starten von Windows die Meldung „Es konnten nicht alle Netzlaufwerke verbunden werden“ liegt das meist daran, dass das Laden der Treiber länger braucht oder ihr andere Einstellungen vorgenommen habt, die sich allerdings nicht zwingend auf den Betrieb auswirken. Wir erklären euch, wie ihr die Meldung nicht mehr erhaltet und stattdessen erst bei Zugriff verbindet.

Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden - Erst bei Zugriff verbinden

Die Gründe, warum die Meldung „Es konnten nicht alle Netzlaufwerke verbunden werden“ beim Start von Windows 7 erscheint, können entweder sein, dass

  • die Netzwerktreiber länger brauchen zu laden
  • der eigene NAS starten muss (gemeint ist nicht der Rapper)
  • ihr Netzwerkverbindungen gelöscht habt

„Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden“ nicht mehr anzeigen

Wollt ihr die Fehlermeldung nicht länger angezeigt bekommen, könnt ihr über einen Eintrag in die Registrierungs-Editor (Registry) das Netzlaufwerk erst dann aktivieren, wenn ihr auch darauf zugreifen wollt. das geht so:

  1. Ruft über die Suche im Startmenü von Windows regedit auf
  2. Ihr gelangt nach einer Abfrage in die Registrierungsdatenbank
    • Ihr solltet euch an dieser Stelle sehr sicher sein, dass ihr Änderungen an der Registry vornehmen wollt. Sie sind zwar rückgängig zu machen, allerdings kann man bei falscher Eingabe ziemlich viel Murks an dieser Stelle machen. Befolgt unsere Anleitung, damit nichts schief geht.
  3. Sucht nun nach dem Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider

  4. Über Bearbeiten>Neu könnt ihr nun einen neuen DWORD-Eintrag machen
  5. Wählt dafür DWORD-Wert (32-Bit) aus, benennt ihn RestoreConnection und vergebt den Wert 0

„Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden“ verbergen

Habt ihr das Problem, dass nichtzugewiesene Laufwerkbuchstaben auf alte Netzwerklaufwerke verweisen, könnt ihr diese über die Eingabeaufforderung löschen:

  1. Ruft über die Windows-Suche mit Eingabe von CMD die Eingabeaufforderung auf
  2. Tragt hier folgenden Befehl ein
  • net use* /del

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung