Anime 2015: 10 Serien, die ihr nicht verpassen dürft!

Kristina Kielblock 1

2015 ist im letzten Drittel angekommen, es ist also Zeit, einen Blick auf das zurückliegende Anime-Jahr zu werfen und euch Serien vorzustellen, die es wert sind, von euch angeschaut zu werden. Auch wenn wir den Start der zweiten Staffel von Attack on Titan erst 2016 erleben können, hatte dieses Jahr doch einige herausragende Anime-Serien zu bieten, auf die wir hier einen genaueren Blick werfen. 

Lange Winterabende stehen bevor und was könnte besser sein als gemütlich eingekuschelt alle Serien, die man während des Jahres verpasst hat, in der düsteren und kalten Zeit bei aromatischen Heißgetränken und knusprigen Plätzchen nachzuholen? Mit der folgenden Liste seid ihr für solche Unternehmungen sehr gut gewappnet!

Anime 2015 - 10 Serien, die ihr gesehen haben solltet

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Die 23 besten Anime-Serien deiner Kindheit

Anime 2015: 1. Plastic Memories

Die Serie wurde zwischen April und Juni in Japan im Fernsehen gezeigt. Sie spielt in einer nahen Zukunft, in der die Menschen gemeinsam mit Androiden leben, die nicht nur aussehen wie Menschen, sondern auch menschliche Gefühle und Erinnerungen haben. Die Produktion aus dem Animationsstudio Dōga Kōbō hält wenig Überraschungen bereit. Man hat das Gefühl, bereits in der ersten Folge das Ende vorhersagen zu können und am Schluss ist klar: Man lag genau richtig! Dennoch verbreitet Plastic Memories einen ganz eigenen Charme, der einen nach mehr verlangen lässt. Vielleicht muss man aber dafür auch ein großer Fan von Romanzen und besonderen Liebesgeschichten sein. 

Plastic Memories jetzt bei Amazon vorbestellen!*

Lest weiter auf Seite 2 über die Serie Kekkai Sensen 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung