„Artikel nicht verfügbar“: iTunes Store funktioniert nicht – was tun?

Sebastian Trepesch 4

Hin und wieder tritt im iTunes Store das Problem auf, dass eine Produktseite von einer App, einem Album oder ähnlichem nicht angezeigt wird. „Artikel nicht verfügbar“, behauptete eine Meldung. Das stimmte aber gar nicht. Es gibt eine ganz einfache Lösung.

„Artikel nicht verfügbar“: iTunes Store funktioniert nicht – was tun?

„Artikel nicht verfügbar. Der von Ihnen angeforderte Artikel ist zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich.“ Diese Meldung erscheint im iTunes Store, wenn die aufgerufene App tatsächlich nicht verfügbar ist.

Skeptisch sollten wir bei der Meldung allerdings werden, wenn von mehreren Apps die Produktseite nicht aufgerufen werden kann. Auch ist es ungewöhnlich, wenn es sich um eine App aus den Download-Charts oder aus der Store-Werbung handelt. Dass hier eine Anwendung angepriesen wird, die es für Deutschland nicht gibt, ist uns noch nicht untergekommen. In diesen Fällen ist die Fehlermeldung wahrscheinlich falsch, der Fehler liegt vielmehr an der Store-Verwaltung – der iTunes Store funktioniert also nicht richtig.

„Artikel nicht verfügbar“: iTunes Store überlisten

Die Lösung, wenn die Fehlermeldung „Artikel nicht verfügbar“ unberechtigt erscheint, ist einfach:

  1. Melde dich mit der Apple ID vom iTunes Store ab,
  2. und nun wieder an. Die Apps können nun wieder aufgerufen werden.

So klappte es zumindest in unserem Fall. Das Ausloggen aus dem iTunes Store ist ab iTunes 12 über die Statusleiste oben rechts möglich.

iTunes-Store-abmelden
Sollte das nicht ausreichen, könnte ein Neustart der Software helfen. Immer ein guter Tipp ist zudem, auf die neueste Software-Version zu aktualisieren. In Sachen iTunes Store bedeutet das, das letzte Update von iTunes für Mac beziehungsweise iTunes für Windows zu installieren. In der Menü-Leiste gehen wir hierfür auf iTunes -> Nach Updates suchen. Sollte das alles nicht funktionieren und der gewünschte Artikel ist weiterhin nicht im iTunes Store verfügbar (obwohl er verfügbar sein müsste), einfach ihn ein paar Stunden später oder am nächsten Tag noch einmal aufrufen. Vielleicht hat bis dahin Apple den Fehler schon beseitigt. Andernfalls gibt es ihn vermutlich wirklich nicht im deutschen Store.

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link