Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Linux: search file / find (Datei und Ordner suchen) per Terminal

Linux: search file / find (Datei und Ordner suchen) per Terminal

Mit dem Befehl „find“ findet ihr Dateien in Linux. (© GIGA)
Anzeige

In Linux könnt ihr mit Terminal-Befehlen schnell nach bestimmten Ordnern oder Dateien suchen. So geht's.

 
Linux
Facts 
Anzeige

Öffnet in Linux ein Terminal mit der Tastenkombination Strg + Alt + T.

Linux: Datei suchen

  • Terminal-Befehl: find -name {Datei}
  • Beispiel: find -name Hintergrund.jpg
Anzeige

Der Befehl durchsucht das aktuelle Verzeichnis und Unterverzeichnisse nach der Datei „Hintergrund.jpg“. Achtet darauf, die Dateiendung mit anzugeben, sonst erhaltet ihr keine passenden Treffer, sondern es wird nach Ordnern gesucht.

  • Beispiel mit Angabe des Suchverzeichnisses: find / -name Test*.jpg

Der Befehl durchsucht das gesamte Dateisystem (ab dem Root-Verzeichnis „/“) nach JPG-Dateien, die mit „Test“ beginnen (* ist Platzhalter). Da das gesamte Dateisystem durchsucht wird, kann das eine Weile dauern.

Anzeige
Hinweis: Falls die zu suchende Datei Leerzeichen enthält, müsst ihr sie in Anführungszeichen setzen, etwa find -name „Mein Hintergrund.jpg“. Wenn ihr auch nach versteckten Dateien suchen wollt, nutzt das * als Platzhalter: find -name „*Mein Hintergrund.jpg“.

Nur bestimmtem Dateityp suchen und Unterordner ignorieren

  • Terminal-Befehl: find -maxdepth 1 -name *.{Dateiendung}
  • Beispiel: find -maxdepth 1 -name *.pdf

Der Befehl sucht im aktuellen Verzeichnis nach PDF-Dateien, ignoriert aber dabei alle PDF-Dateien, die sich in Unterordnern befinden.

Nach Dateien bestimmter Größe suchen

Mindestgröße

  • Terminal-Befehl: find -size +{Mindestgröße}M
  • Beispiel: find -size +5M

Sucht nach Dateien, die mindestens 5 MB groß sind.

Maximalgröße

  • Terminal-Befehl: find -size -{Maximalgröße}M
  • Beispiel: find -size -7M

Sucht nach Dateien, die maximal 7 MB groß sind.

Anzeige

Mindestens und maximal

  • Terminal-Befehl: find -size +{Mindestgröße}M -size -{Maximalgröße}M
  • Beispiel: find -size +11M -size -20M

Sucht nach Dateien, die mindestens 11 MB und maximal 20 MB groß sind.

Linux: Ordner suchen

Der gleiche Befehl kann genutzt werden, um nach Ordnern zu suchen:

  • Terminal-Befehl: find -name {Ordner}
  • Beispiel: find -name Bilder

Durchsucht das aktuelle Verzeichnis und Unterverzeichnisse nach dem Ordner „Bilder“.

Hinweis: Falls der zu suchende Ordner Leerzeichen enthält, müsst ihr ihn in Anführungszeichen setzen, etwa find -name „Meine Bilder“. Wenn ihr auch nach versteckten Ordnern suchen wollt, nutzt das * als Platzhalter: find -name „*Meine Bilder“.

Nur bestimmte Ordner durchsuchen

  • Terminal-Befehl: find {Suchordner1} {Suchordner2} -name {Ordner}
  • Beispiel: find /tmp /etc -name Test

Durchsucht nur die Ordner /tmp und /etc, ob darin der Ordner „Test“ enthalten ist.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige