Ja, man kann Photoshop auch sehr gut unter Linux nutzen. Wir zeigen, wie das geht und wie die Installation abläuft.

Photoshop CS6 läuft einwandfrei in Linux Mint 18.3
Photoshop CS6 läuft einwandfrei in Linux Mint 18.3

In unserem Beispiel installieren wir Photoshop CS6 in Linux Mint 18.3. Dazu nutzen wir die WINE-Benutzeroberfläche namens „Play on Linux“. Als Wine-Version wird 1.7.46-staging genutzt.

Photoshop in Linux installieren

Unsere Bilderstrecke zeigt Schritt für Schritt, wie ihr Photoshop in Linux installiert:

Photoshop in Linux starten

  1. Ihr seht im Hauptfenster von PlayOnLinux nun den Eintrag Adobe Photoshop CS6.
  2. Außerdem wurde ein Starter (Programm-Verknüpfung) auf dem Desktop abgelegt.
    Die Desktop-Verknüpfung wurde erstellt
    Die Desktop-Verknüpfung wurde erstellt
  3. Ihr könnt das Fenster PlayOnLinux also schließen und Photoshop zukünftig über die Desktop-Verknüpfung öffnen.
  4. Wenn ihr die Testversion installiert habt, läuft diese nach 30 Tagen ab. Bestätigt mit Test beginnen.
Bei der Fehlermeldung klickt ihr auf „Schließen“
Bei der Fehlermeldung klickt ihr auf „Schließen“

Wenn ihr die Fehlermeldung erhaltet, dass die Initialisierung der Testversion fehlgeschlagen ist, klickt ihr auf Schließen. Startet Photoshop danach erneut. Danach lässt sich die Testperiode wie üblich fortsetzen.

Photoshop-Einstellungen aus Windows übernehmen

Ihr könnt eure Photoshop-Einstellungen aus Windows in Linux übertragen.

In Windows speichert Photoshop CS6 die Einstellungen in:

C:\Windows\Benutzer\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Adobe\Adobe Photoshop CS6\Adobe Photoshop CS6 Settings

Ersetzt BENUTZERNAME durch euren Windows-Benutzernamen.

Der Ordner, wo Photoshop CS6 unter Linux die Einstellungen speichert, lautet:

/home/BENUTZER/.PlayOnLinux/wineprefix/PhotoshopCS6/drive_c/users/BENUTZER/Application Data/Adobe/Adobe Photoshop CS6/Adobe Photoshop CS6 Settings

„BENUTZER“ im Pfad ersetzt ihr zweimal durch euren Linux-Benutzernamen. Dann müsst ihr den Inhalt des ersten Ordners in den zweiten kopieren.

Linux: Alt-Taste blockiert Photoshop-Tastenkombinationen

Standardmäßig wird die Alt-Taste in Linux dazu genutzt, um ein Fenster mit der Maus zu „greifen“ und zu verschieben. Wenn man nun aber Photoshop in Linux mit Tastenkombinationen nutzen möchte, stört das Verschieben die Tastenkombinationen.

So deaktiviert ihr die Verschieben-Funktion der Alt-Taste unter Linux Mint:

  1. Öffnet das Startmenü und tippt Fenster ein.
  2. Öffnet das gleichnamige Programm.
  3. Im Reiter Verhalten stellt ihr den Schalter bei Sondertaste zum Verschieben und Vergrößern von Fenstern auf Deaktiviert.
Wenn ihr die Sonderfunktion der Alt-Taste deaktiviert, könnt ihr in Photoshop die üblichen Tastenkombinationen nutzen
Wenn ihr die Sonderfunktion der Alt-Taste deaktiviert, könnt ihr in Photoshop die üblichen Tastenkombinationen nutzen

Was ihr noch beachten solltet

Für professionelle Anwender kann es zu Kompatibilitätsproblemen und Grafikfehlern kommen, wenn ihr in Photoshop den Grafikprozessor zur Bildberechnung aktiviert oder andere Schriftarten oder Erweiterungen installieren wollt. Hier hilft Ausprobieren.

Das Ordnerverzeichnis, in dem PlayOnLinux die Ordnerstrukturen von Windows simuliert, lautet:

/home/BENUTZER/PlayOnLinux's virtual drives/PhotoshopCS6/drive_c

Dort findet ihr alle Unterverzeichnisse, die ihr so auch in Windows finden würdet. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn andere Windows-Schriftarten „nachinstalliert“ werden sollen etc.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.