Ask Toolbar entfernen: Ask.com aus dem Browser tilgen

Jonas Wekenborg 16

Es mag gut gemeint sein von Oracle, wenn sie unbefangenen Nutzern beim Download von Java zusätzlich die Ask Toolbar mit installieren wollen. Wer vergessen hat, den Haken bei der Installation zu entfernen, sitzt nun drauf und wird sie nicht mehr los. Wir zeigen euch, wie man die Ask Toolbar entfernen kann.

Ask Toolbar entfernen: Ask.com aus dem Browser tilgen

Die Ask Toolbar ist an sich nichts anderes als die Google-Suche, die bereits in Google Chrome als Standard eingerichtet ist… naja, mit dem Unterschied, dass sich wohl kaum ein Nutzer die Ask Suche freiwillig auf den PC holt (vielleicht liege ich da auch falsch). Um sie wieder loszuwerden, das weiß auch Oracle, muss man in den einzelnen Browsern einige Einstellungen vornehmen.

Ask.com: Ask-Toolbar entfernen

Bevor ihr euch nun unendlich überflüssige Software herunterladet, die klangvolle Namen wie „Ask Toolbar Remover“, „Toolbar Cop“ oder ähnlich tragen, raten wir euch, unsere Anleitung sorgfältig zu studieren, da wir euch die Möglichkeit bieten, komplett ohne zusätzliche Tools die Ask Toolbar aus eurem Browser zu entfernen.

ask-toolbar

Dafür müsst ihr im ersten Schritt alle mit Ask.com verbundenen Programmeinträge in eurer Programmverwaltung entfernen. Dafür geht ihr über Systemsteuerung > Programme und Funktionen > Programme deinstallieren und entfernt die Ask Toolbar von eurem System.

Ask Toolbar entfernen: Firefox

  1. Öffnet den Mozilla Firefox-Browser
  2. Ruft das Menü Extras auf und wählt Add-Ons
  3. Markiert die Ask Toolbar und deaktiviert sie

Ask Toolbar entfernen: Chrome

  1. Öffnet Google Chrome
  2. Geht in die Einstellungen (3 Balken, oben rechts)
  3. Wählt im Menü Einstellungen unter Erscheinungsbild die Option „Schaltfläche „Startseite“ anzeigen“ und klickt auf Ändern
  4. Entfernt hier Ask.com
  5. Verwaltet nun unter Suche eure Suchmaschinen
  6. Deaktiviert Ask.com Deutschland über einen Klick auf das X
  7. Begebt euch weiterhin in den Einstellungen zum Punkt Bestimmte Seite oder Seiten öffnen und klickt auf Seiten festlegen
  8. Entfernt an dieser Stelle notfalls Ask.com und gebt stattdessen google.de ein

Ask Toolbar entfernen: Internet Explorer

  1. Öffnet den Internet Explorer
  2. Begebt euch über Extras in die Internetoptionen
  3. Wählt im Reiter ProgrammeAdd-Ons verwalten
  4. Klickt auf Ask Toolbar und deaktiviert sie

Ask Toolbar taucht nicht in Extras auf

Aus euren Kommentaren haben wir entnommen, dass Ask an seinen Sichtbarkeitseinstellungen einige Änderungen vorgenommen hat. Um die Toolbar dennoch aus eurem Browser zu tilgen, müsst ihr dann wie folgt vorgehen:

  1. In der Suchleiste oben rechts neben dem Logo von Ask findet ihr einen Pfeil

  2. Klickt darauf und euch werden alle verfügbaren Toolbars aufgelistet
  3. Wählt nun Suchmaschinen verwalten
  4. Entfernt hier alle Toolbars, die ihr nicht mehr haben möchtet und wählt eine präferierte (z.B. Google) aus

Erfahrt auch, wie man die lästige Erweiterung Snap.do entfernen und die Standardsuchmaschine in Firefox ändern kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • iTunes

    iTunes

    iTunes ist Apples Musik- und Video-Software mit Synchronisierungsfunktion für iOS-Geräte. Der Download und die Nutzung von iTunes sind kostenlos. Apples Medienverwaltung eignet sich dabei nicht nur für Besitzer eines iPads oder iPhones, sondern kann auch für die Organisation der Filme und Musik auf der eigenen Festplatte verwendet werden. Mittlerweile liegt die Version iTunes 12.10.1 vor.
    Martin Maciej 59
  • CCleaner

    CCleaner

    Der CCleaner Download schafft freien Speicherplatz durch das Entfernen überflüssiger Dateien von der Festplatte und bietet weitere Möglichkeiten zum Optimieren des PCs wie das Aufräumen der Registry, das Entfernen von Autostart-Einträgen oder das rückstandsfreie Deinstallieren von Programmen.
    Marvin Basse 5
* Werbung