Die Jugend sowie verschiedene Subkulturen waren schon immer gut darin, neue Worte beziehungsweise ihre komplett eigene Sprache zu entwickeln. Durch das Internet und die weltweiten Netzwerke wird diese Fähigkeit nochmals beflügelt. In vielen Internetforen, auf Meme-Bildern und -GIFs liest man das Wort „dafuq“, aber was bedeutet das?

 
Netzkultur
Facts 

Wenn man mal wieder auf der seltsamen Seite des Internets gelandet ist oder in einem Diskussionsforum an den Haaren herbeigezogene Argumente sieht, liest man auch schnell den darauf folgenden Ausdruck der Verwunderung: „dafuq?“

Bedeutung und Übersetzung von „dafuq“

„Dafuq?“, häufig auch „da fuq?“ geschrieben, ist eine Verkürzung und lautmalerische Schreibweise von „the f*ck?“, was wiederum eine Abkürzung der Frage „What the f*ck?“ ist. Wie „What the f*ck/hell/heck?“ bedeutet auch „dafuq?“ übersetzt nichts anderes als „Was zur Hölle?“, „Wie bitte?“ oder einfach „hä?“

Für gewöhnlich wird es anstelle von „wtf?“ eingesetzt, häufig jedoch nur als Reaktion, wenn man von einer Aussage oder einem Inhalt wirklich verwirrt beziehungsweise verstört ist. Beispielsweise wenn man den Gedankenprozess nicht nachvollziehen kann oder das Gesagte absichtlich absurd erscheint.

Mit „dafuq did I just read?“ hat sich daraus auch ein Reaction-Meme gebildet. Unter diesem werden besonders verstörende Kommentare gesammelt, mit einem Bild eines verstört oder angewidert dreinschauenden Gesichts zusammengefügt und die Frage „dafuq did I just read?“ (dt. „Was zur Hölle habe ich da gerade gelesen?“) versehen.

Beispiele für die Verwendung von „dafuq?“

Auch im Alltag oder im Chat wird die Phrase immer häufiger eingesetzt. Wir haben hier einige Beispiele für die Verwendung von „dafuq?“

A: „Bruh, ich hab ihr gestern einen Antrag gemacht und sie hat einfach so getan, als ob sie mich nicht gehört hätte!“
B: „Dafuq? Ihr seid nicht mal einen Monat zusammen. Bist du völlig bescheuert?“

A: „... und genau aus diesem Grund können Kühlschränke nicht reden!“
B: „dafuq?!“

Ein großer, haariger Typ sagt zu euch: „Du bist ein Zauberer!“

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Was haltet ihr von „dafuq?“ Wird der Begriff in euren täglichen Sprachgebrauch übergehen oder ist euch die Bedeutung doch etwas zu obszön. Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).