Tablet mit Handy verbinden und steuern: So klappts bei Android

Martin Maciej

Auch wenn die Tablet-Absätze in den vergangenen Monaten zurückgegangen sind, dürfte das mobile Gerät mit dem großen Bildschirm inzwischen in vielen Haushalten Platz gefunden haben. In einigen Fällen kann es hilfreich sein, das Tablet mit dem Handy zu steuern.

Das Tablet kommt mit einem größeren Bildschirm als das Smartphone. Verbindet man beide Geräte, kann man zum Beispiel Videos am Tablet anschauen und das Handy als Fernbedienung verwenden. Natürlich ist eine Verbindung zwischen den mobilen Geräten auch für den Datenaustausch sinnvoll. Erfahrt hier, was man dafür benötigt.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Die besten Apps für Smartphone und Tablet (Android, iPhone, iPad).

Tablet mit dem Android-Smartphone fernsteuern

Wollt ihr das Android-Tablet mit dem Handy fernsteuern, könnt ihr dafür eine kostenlose App verwenden. Für den Einsatzzweck eignet sich zum Beispiel Remodroid. Die App wird durch Werbeeinblendungen finanziert. So richtet man die Fernsteuerung ein:

RemoDroid
Entwickler: Ivaylo Dimitrov
Preis: Kostenlos
  1. Installiert Remodroid auf beiden Android-Geräten.
  2. Stellt sicher, dass sowohl Tablet als auch Smartphone im gleichen WLAN verbunden sind.
  3. Über „Connect“ erhält man Zugriff auf das zweite Gerät.
  4. Nach der erfolgreichen Verbindung kann man nun das verbundene Gerät fernsteuern.

Ähnlich funktioniert die App AIO Remote. Wer eine zuverlässige Lösung sucht, sollte zudem einen Blick auf TeamViewer werfen. Die Macher von TeamViewer haben jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Programmen für die Fernwartung von PCs und haben auch eine eigene Android-App entwickelt.

AIO Remote
Entwickler: Hisham Bakr
Preis: Kostenlos
  • Auf dem Tablet installiert man die App TeamViewer QuickSupport.
  • Auf das Gerät, welches das Tablet fernbedienen soll, installiert man die Host-App. Voraussetzung für den Zugriff ist jedoch TeamViewer Premium oder eine Corporate Lizenz.
TeamViewer für Fernsteuerung
Entwickler:
Good Job Games
Preis: Kostenlos

Erfahrt bei uns auch, wie man ein Android-Gerät mit dem PC fernsteuern kann.

Tablet mit Handy verbinden und Daten austauschen

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Fotos von Android-Smartphone auf SD-Karte verschieben.

Möchte man lediglich Daten unter den Android-Geräten austauschen, funktioniert das viel einfacher. Im Idealfall hat man eine SD-Karte, auf die man zunächst die entsprechenden Daten vom Smartphone- oder Tablet-Speicher verschiebt. Nach dem Einlegen in das zweite Gerät können diese Inhalte erneut auf den internen Speicher geschoben werden.

Alternativ richtet man WiFi-Direct ein. Auf diesem Weg können Inhalte kabellos über das WLAN übertragen werden. Je nach Umfang kann dies jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen.

Als dritte Lösung gibt es den Upload in eine Cloud oder in die Dropbox, um dann von überall auf diese Inhalte zugreifen zu können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland

    Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland

    E-Bikes erobern die Straßen und gelten schon lange als Alternative zum normalen Fahrrad. Die sogenannten Pedelecs unterstützen den Fahrer und sorgen für ein entspanntes Vorankommen. Wir haben die Top 10 der aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland zusammengestellt.
    Peter Hryciuk 12
  • Google Home Max im Preisverfall: Großer WLAN-Lautsprecher zum Kampfpreis?

    Google Home Max im Preisverfall: Großer WLAN-Lautsprecher zum Kampfpreis?

    Googles kraftvollster WLAN-Lautsprecher ist eine mögliche Alternative zu Sonos-Lautsprechern und eignet sich, um auch größere Räume zu beschallen. Mittlerweile wird der anfängliche Preis von 399 Euro (UVP) vom Handel deutlich unterboten. GIGA hat sich aktuelle Angebote angeschaut, wie jetzt aktuell bei MediaMarkt und Saturn.
    Stefan Bubeck
* Werbung