Wireless USB: Geräte ohne Kabel verbinden?

Martin Maciej

Der USB-Anschluss ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ob Tastatur, Lautsprecher oder Drucker, nahezu jedes wichtige Gerät ist über den USB-Steckplatz mit einem Computer verbunden. Unansehnlich ist jedoch meist der damit verbundene Kabelsalat. Wie schön wäre es doch, wenn man USB-Geräte per „Wireless USB“ kabellos verbinden könnte?

Tatsächlich gibt es mit „CWUSB“ (Certified Wireless USB) sogar eine entsprechende Nahfunktechnik für den USB-Standard.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
So löst ihr Probleme mit USB-Geräten

Wireless USB (WUSB): Das steckt dahinter

Mit Hilfe des Kurzstreckenfunks UWB (Ultrawideband) kann man Daten zwischen Geräten, die wenige Meter nebeneinanderstehen, übertragen. Bis zu einer Entfernung von 3 Metern soll eine Übertragung mit 480 Mbit/s möglich sein. Abstände bis zu 10 Metern wären theoretisch möglich, um Daten noch mit bis zu 110 Mbit/s zu transferieren.

Mit einem zusätzlichen Adapter sollte man jedes USB-Gerät mit der Wireless-Technik ausstatten können. Voraussetzung ist hier jedoch eine eigene Stromversorgung, die durch den Adapter nicht zur Verfügung gestellt werden kann.

ALLES mit Android verbinden – USB-OTG macht es möglich.

Wireless USB verliert gegen Bluetooth

Auch wenn die Ambitionen für einen kabelfreien Computertisch mit Wireless USB hoch waren, hat sich die Technologie nie durchsetzen können. 2019 setzt kein großer Hersteller auf die kabellose USB-Datenübertragung. Große Anbieter wie , mit denen man USB-Geräte mit WUSB ausstatten könnte. Vor allem die Bluetooth-Technologie, die sich zum Beispiel in Smartphones und Tablets durchgesetzt hat, versetzte Wireless USB einen Todesstoß.

Schon in der Entwicklungsphase gab es Hindernisse, die die Verbreitung der Technologie verhinderten. In der ersten Version wurden Frequenzbänder belegt, die in Europa von Militär-Funkdiensten verwendet wurden. Zudem gelten die Datenübertragungsraten durch die Einführung von USB 3.0 inzwischen als zu langsam. Derzeit gibt es keinerlei Anzeichen, dass Wireless USB noch einmal eine bedeutende Rolle spielen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung