Wenn ihr einen Speedport-Router nutzt, aber über die standardmäßigen URL „speedport.ip“ nicht auf die Oberfläche gelangt, könnt ihr auch einfach die Speedport-IP-Adresse eures Routers eingeben, um den Speedport-Router konfigurieren zu können.

 

Wlan

Facts 

Je nach Modell kann die Speedport-IP-Adresse unterschiedlich sein. Öffnet den Browser und gebt in die Adresszeile die folgenden IP-Adressen ein, bis ihr zum Login der Router-Konfiguration gelangt.

Speedport IP-Adressen (Standard)

  • 192.168.2.1
  • 192.168.1.1
  • 192.168.0.1
Bilderstrecke starten(10 Bilder)
10 WLAN-Namen, die deine Nachbarn zum Lachen bringen
Netzwerk Tipps

Standard-IP-Adressen funktionieren nicht

Wenn auch die Standard-IP-Adressen des Speedport-Routers nicht funktionieren, solltet ihr überprüfen, ob eure WLAN-Verbindung korrekt ist. Im Zweifelsfall verbindet ihr den Router am besten per LAN-Kabel mit einem Computer oder Laptop und probiert es erneut.

Speedport IP-Adresse CMD
Möglicherweise nutzt der Speedport-Router keine der Standard-IP-Adressen. In diesem Fall müsst ihr nur herausfinden, wie die IP-Adresse eures Routers lautet. Verbindet euch mit dem Router und gebt dann den Befehl „ipconfig“ in die Windows-Eingabeaufforderung ein. Bei dem Eintrag eures Routers sollte unter Standardgateway nun die IP-Adresse angezeigt werden, mit der ihr auch die Router-Oberfläche erreichen könnt.

Bildquelle: Deutsche Telekom, Speedport

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).