Fluch der Karibik 3 im Stream online und im TV: Heute auf Sat.1

Christoph Koch 1

Heute Abend machen sich auf Sat.1 im Piraten-Abenteuer „Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt“ Orlando Bloom und Keira Knightley auf den Weg, Johnny Depp aus der Unterwelt zu befreien. Alle Infos zu „Fluch der Karibik 3“ und zum  findet ihr hier.

Fluch der Karibik 3 im Live-Stream online

Heute Abend um 20:15 Uhr ist es auf Sat.1 Zeit für ein wenig Piraten-Flair, denn der dritten Teil des „Fluch der Karibik“-Franchise, „Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt“, entführt euch in die fantastische Welt der Seeräuber und allerhand anderer fantasievoller Wesen. Den Live-Stream zu „Fluch der Karibik 3“ findet ihr hier:

Hier geht es zum Sat.1-Live-Stream*

Dieser Link führt euch zum TV-Streaming-Anbieter Magine, wo ihr die Möglichkeit habt Öffentlich-rechtliche Sender zu empfangen und ebenfalls Zugriff auf aller Privatsender und einiger Pay TV-Sender erhaltet. Magine könnt ihr 30 Tage kostenlos testen, danach müsst ihr Zusatzpakete buchen, um weiterhin die Privaten oder Pay TV-Kanäle zu empfangen.

Fluch der Karibik 3 - Trailer Deutsch.

Fluch der Karibik 3 - Alle Infos

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Die coolsten Johnny-Depp-Zitate: Seine besten Film-Sprüche

Am Ende von „Fluch der Karibik 2“ sieht es gar nicht gut aus für den exzentrischen Piraten Jack Sparrow (Johnny Depp), da er sich plötzlich im Reich der Toten wiederfindet. Um den Rum-Liebhaber zu retten, verbünden sich Will Turner (Orlando Bloom) und Elizabeth Swann (Keira Knightley) mit dem tot geglaubten Captain Barbossa (Geoffrey Rush). Währenddessen hat Davy Jones (Bill Nighy) mit seinem Geisterschiff Flying Dutchman nichts Gutes im Sinn und schippert unter der Kontrolle der East India Trading Company über die Weltmeere. Was sind alle Beteiligten bereit zu geben und wer wird die große Auseinandersetzung der Parteien unbeschadet überleben?

„Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt“ feuert ein regelrechtes Effektgewitter ab, denn Fans dürfen sich auf Piratenschiffe freuen, die sich unter Wasser fortbewegen. Außerdem wurde ein riesiger Strudel animiert, der kein Auge trocken lässt. Außerdem hat „Rolling Stones“-Gitarrist Keith Richards einen Auftritt, was Musik-Fans freuen wird und auch für Captain Jack Sparrow eine ordentliche Überraschung darstellt. Mit 300 Millionen US-Dollar an Produktionskosten ist „Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt“ der teuerste Film aller Zeiten und da einige Szenen aufgrund schlechten Wetters neu gedreht werden mussten, schätzen Experten die Summe sogar auf 350 Millionen US-Dollar.

Wer seinen Freitagabend nicht in der Karibik verbringen möchte, der kann sich auch mit dem Stream zur Serie „True Blood“ vergnügen oder den Stream zu „Teen Wolf“ ausprobieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung