Harry Potter und das verwunschene Kind: Lohnt sich das neue Buch?

Selim Baykara 8

Harry Potter bekommt ein neues Buch spendiert. Bereist Ende Juli erschiend der achte Band der Harry Potter Reihe in Großbritannien – jetzt ist es auch bei uns soweit. Ab dem 24. 09. 2016 ist „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in Deutschland erhältlich. Lest hier, was euch handlungstechnisch beim neuen Harry-Potter-Band erwartet und ob sich der Kauf für euch lohnt.

Video: Harry Potter and the Cursed Child – Neues Buch

Harry Potter 8.

Dumbledore-Zitate: Die besten Sprüche des Zauberers

Eigentlich hatte Erfolgsautorin J.K. Rowling ja immer betont, dass die Harry-Potter-Reihe mit dem siebten Buch ein für allemal zu Ende sei – was ja auch Sinn machte. Der böse Zauberer Voldemort war besiegt – Ende gut, (fast) alles gut. Fans des Zauberlehrlings wollten natürlich Nachschub – und der folgte dieses Jahr dann tatsächlich auch. Am 31. Juli 2016 erschien der achte Teil „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in Großbritannien – ein Datum, das Harry-Potter-Fans gut bekannt sein dürfte – schließlich hat ihr Held an diesem Tag Geburtstag.

Harry Potter und das verwunschene Kind neues Buch

Bilderstrecke starten
54 Bilder
Die größten Filmfehler in bekannten Hollywood-Filmen: Die 50 peinlichsten Goofs aller Zeiten.

Harry Potter Band 8: Lohnt sich das neue Buch?

Knapp 10 Jahre nach dem letzten Teil „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ erscheint jetzt also der neue Harry-Potter-Band – und dürfte Fans zunächst einmal überraschen. Die Geschichte spielt 19 Jahre nach den Geschehnissen des letzten Bandes – es handelt sich also nicht um eine direkte Fortsetzung oder ein Prequel, wie lange Zeit spekuliert wurde. Der Anfang des Buches wird langjährige Leser dennoch sicherlich erfreuen: Los geht es mit dem Epilog aus Band 7, in dem Harrys Sohn Albus auf dem Bahnsteig 9 3/4 der  King’s Cross Station wartet und schließlich in den Hogwarts-Express steigt.

Danach folgen zahlreiche witzige Plot-Wendungen und Einfälle, die den Leser fortwährend bei Laune halten: So wird etwa das Schicksal zahlreicher Charaktere aus den alten Büchern enthüllt und man erfährt, was Hermine, Ron und die anderen Figuren nach dem Ende von Band 7 gemacht haben. Auch die Handlung kann überzeugen: Es gibt Zeitreisen, außerdem werden einige zentrale Ereignisse aus den alten Bänden wiederaufgegriffen, unter anderem das trimagische Turnier aus dem vierten Band, „Harry Potter und der Feuerkelch“. Dazu kommen etliche neue Charaktere, allen voran der elfjährige Albus Severus, der zum ersten Mal nach Hogwarts fährt und sein bester Freund Scorpius.

Harry Potter und das verwunschene Kind jetzt bei Amazon kaufen *

Echte Fans von Harry Potter haben sich das neue Buch sowieso schon vorbestellt – wer sich noch unsicher ist, kann aber ebenfalls zugreifen. Harry Potter und das verwunsche Kind vermischt geschickt alt und neu und macht einfach Spaß zu lesen. Einziger möglicher Stein des Anstoßes: Es handelt sich bei dem neuen Buch nicht um einen Roman, sondern um ein Theaterstück, so wie man das aus der Schule kennt. Also keine fortlaufende Erzählung, sondern um die gesprochenen Dialoge der einzelnen Figuren samt Regieanweisungen.

Im Internet kursieren immer wieder Gerüchte, dass irgendwann doch noch einmal ein „richtiges“ weiteres Buch von Harry Potter erscheinen wird. Die Autorin J.K. Rowling hat das bislang immer dementiert und behauptet, dass sie mit Harry Potter fertig sei. Wirklich glaubwürdig ist das aber nicht, da seit dem offiziellen Ende der Saga noch etliche weitere Spin-Offs und Ableger erschienen sind. Eine weitere Frage ist natürlich: Wird das neue Harry Potter Buch irgendwann verfilmt? Lest dazu den Artikel Harry Potter 8: Alle Infos zur Fortsetzung der Filmreihe.

Harry Potter und das verwunschene Kind: Neues Buch 2016

Ursprünglicher Artikel vom 27. Mai 2016

Zunächst war geplant, dass Harry Potter and the Cursed Child nur als Theaterstück in London aufgeführt werden sollte – was natürlich für weltweite Enttäuschung bei den Fans sorgte, die nicht mal gerade schnell in der britischen Hauptstadt vorbeischauen können. Glücklicherweise ist das jetzt aber gar nicht nötig: Harry Potter and the Cursed Child feiert zwar weiterhin die Premiere auf der Bühne – daneben wird aber auch das Skript als Ebook und als Buch veröffentlicht.

Erscheinungsdatum in England war der 31. Juli 2016 – also einen Tag nach der Premiere in London. Das Ebook könnt ihr – diese Fassung ist aber nur die Version für die Theater-Proben (Special Rehearsal Edition). Einige Zeit später soll dann eine endgültige Final-Ausgabe folgen. Geschrieben wurde das neue Harry-Potter-Buch übrigens nicht von J.K. Rowling im Alleingang – Unterstützung bekam die Autorin dabei von dem Drehbuchautor Jack Thorne, der zusammen mit Rowling die Story zum Bühnenstück entwickelte.

Harry Potter and the Cursed Child – Handlung und Gerüchte

Spannend ist im Moment natürlich die Frage: Was erwartet uns bei dem neuen Harry-Potter-Band? Und wie wird die Geschichte fortgesetzt? Auf der Webseite Pottermore wurde vor einiger Zeit schon einmal eine offizielle Story-Zusammenfassung veröffentlicht, die einige Details verrät. Die Story spielt demnach 19 Jahre nach den Ereignissen von .

Harry Potter hatte es noch nie leicht und das hat sich auch jetzt nicht geändert, da er als Angestellter im Ministerium für Magie Überstunden schiebt und sich als Ehemann und Vater von drei Kindern um seine Familie kümmern muss. Während Harry versucht mit seiner Vergangenheit ins Reine  zu kommen, kämpft sein jüngster Sohn Albus mit einem Familienerbe, das er niemals wollte. Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen, als Vater und Sohn sich einer unbequemen Warheit stellen müssen: Das Böse taucht manchmal genau da auf, wo man es nie erwartet hätte.

Puh…das klingt ganz schön dramatisch – andererseits darf man bei einem Buchtitel wie „Harry Potter and the Cursed Child“ (Harry Potter und das verwunschene Kind) wohl keine Comedy erwarten – zumal schon die letzten beiden Bände immer düsterer wurden, während sich der Kampf gegen Voldemort dem Ende zuneigte. Autorin J.K. Rowling hat das kürzlich auch noch einmal auf Twitter ausdrücklich bestätigt. Auf die Frage eines Fans ob einen das neue Buch zu Tränen rühren wurde, antwortete sie: Wenn es das nicht tut, sollte man doch bitte seine Lebenszeichen überprüfen.

Lest bei uns auch, ob das neue Harry-Potter-Buch verfilmt wird: Harry Potter 8: Alle Infos zur Fortsetzung der Filmreihe.

Harry Potter und das verwunschene Kind jetzt bei Amazon kaufen *

Bildquelle: Warner Bros

Harry Potter Quiz: Testet euer Wissen über Hogwarts und Co.!

Ihr habt alle acht "Harry Potter"-Filme in der Marathon Vorstellung im Kino gesehen und die Bücher liegen seit Jahren neben euch auf dem Nachttisch? Dann solltet ihr mit unserem Wissens-Quiz kein Problem haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link