Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. „Du kannst das nicht!“: Percy-Jackson-Star macht Rassisten klare Ansage

„Du kannst das nicht!“: Percy-Jackson-Star macht Rassisten klare Ansage

Leah Jeffries wehrt sich gegen rassistische Kommentare. (© IMAGO / Landmark Media)
Anzeige

Die Schauspielerin Leah Jeffries, welche die Rolle der Annabeth in der Percy-Jackson-Serie verkörpert, muss sich von einigen rassistischen Fans derbe Sprüche anhören. Doch sie reagiert souverän darauf und macht eine klare Ansage.

„Ich bin lieber ich selbst“: Jeffries über Hater

In den Percy-Jackson-Romanen wird der Charakter Annabeth als weiß und blond beschrieben. Die Aufschreie bei einigen Fans waren groß und vor allem laut, als bekannt wurde, dass sie in der Serie von einer schwarzen Schauspielerin verkörpert wird. Laut dem Magazin Essence hat die Schauspielerin Leah Jeffries eine Reihe an äußert rassistischen Kommentaren erhalten. (Quelle: essence.com)

Anzeige

Unter anderem habe man ihr gesagt, sie würde niemals an die schauspielerischen Leistungen von Alexandra Daddario herankommen, die Annabeth im Film „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“ gespielt hat. Jeffries kontert diesen Kommentar mit folgender Antwort:

„Mir kommen immer wieder Dinge von Leuten zu Ohren, die versuchen, mich niederzumachen. Sie sagen: ‚Du bist nicht Annabeth, du kannst sie nicht so verkörpern wie Alexandra Daddario.‘ Und wisst ihr was? Sie haben recht! Ich bin nicht sie und kann daher nicht wie sie spielen. Aber ich werde euch zeigen, wer ich bin und wie ich Annabeth verkörpere. Ich versuche nicht, jemand anderen zu imitieren. Ich möchte ich selbst sein und ich möchte sicherstellen, dass andere Mädchen das ebenso verinnerlichen.“

Anzeige

Hier ist übrigens der Trailer zur Serie:

Percy Jackson: Die Serie – Trailer Deutsch

„Sie hat mich vom ersten Moment an beeindruckt“: Der Autor über die Besetzung der Annabeth

Der Autor der Percy-Jackson-Romane, Rick Riordan, hat sich gegenüber Variety ebenfalls zur Besetzung von Annabeth geäußert. Er sagt, dass sie ihn vom ersten Moment an durch ihre Persönlichkeit beeindruckt hat. Er bestätigt, dass sie zwar nicht so aussieht wie seine Buchversion, doch das störe ihn keineswegs. Es ebne im besten Falle den Weg, repräsentativ seinen Horizont zu erweitern. (Quelle: Variety)

Anzeige

Zudem sagt Riordan, dass jeder das Zeug dazu hat, ein Held zu sein und dies seine ursprüngliche Intention war, Percy Jackson überhaupt erst zu schreiben. Ihr könnt die ersten zwei Folgen der Serie bereits auf Disney+ anschauen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige