Inception 2: Wie steht es um eine Fortsetzung? – Infos & Gerüchte

Thomas Kolkmann 1

Der Science-Fiction-Film „Inception“, aus dem Jahr 2010, zählt zu den interessantesten Genre-Beiträgen und hat ein offenes Ende, das viele Zuschauer verwundert zurückgelassen hat. Aber wie wahrscheinlich ist ein Sequel? Genau dieser Frage gehen wir nach und sammeln hier auf GIGA alle Hinweise und Gerücht zu „Inception 2“.

Inception - Trailer.

Christopher Nolans „Inception“ gehört zu den spannendsten Sci-Fi-Filme der jüngeren Vergangenheit. In einer Kinolandschaft, die von bekannten Franchises, Endlos-Fortsetzungen und leicht verdaulichen Inhalten dominiert wird, traute sich Nolan, einen intelligenten Zukunfts-Thriller auf die Beine zu stellen, der eine interessante Geschichte erzählt, hervorragende Schauspieler versammelte und den Zuschauern mit irrwitzigen Spezialeffekten den Kopf verdreht. Aber wo bleibt ein „Inception 2“?

„Inception 2“: Ist eine Fortsetzung realistisch?

Dass Hollywood ein „Inception 2“ produzieren will, ist nicht gänzlich unrealistisch. Teil 1 war nicht nur ein Kritiker-Liebling, sondern kam auch beim Publikum extrem gut an. Das beweist auch die derzeitige Bewertung von 8,8 bei fast 2 Millionen Stimmen auf IMDb. Fast 1 Milliarde US-Dollar spielte „Inception“ an den Kinokassen ein. Der Film wurde für acht Oscars nominiert und gewann davon vier – ganz zu schweigen von den über 150 weiteren Filmpreisen, die „Inception“ gewonnen hat. Eine Fortsetzung oder Umsetzung in ein ganzes Film-Franchise würde also aus mehrerlei Gründe durchaus Sinn ergeben.

Regisseur Christopher Nolan äußerte sich bislang aber immer recht zurückhaltend, wenn man ihn auf eine Fortsetzung ansprach. In einem Interview mit Deadline gab er zwar einerseits zu Protokoll, dass ihn die Welt von „Inception“ aufgrund ihrer Vielschichtigkeit reize. Andererseits sagt er aber, dass er den Film immer als eigenständiges Werk gesehen habe. Auch die Fortsetzungen, die er gedreht hat, waren so nicht von Anfang als mehrteiliges Werk geplant:

„Das gilt für alle meine Filme. Als ich Batmans Begins gedreht habe, dachte ich auch nicht an eine Fortsetzung, geschweige denn an einen dritten Teil.“

Bilderstrecke starten
20 Bilder
19 Science-Fiction-Serien, die ihr fast vergessen hättet.

Inoffizielle „Tenet“-Poster entfacht neue „Inception 2“-Gerüchte

Die Gerüchte über eine Fortsetzung von „Inception“ waren so gut wie verstummt – und dann postet Komponist und Musikproduzent Ludwig Göransson ein verdächtig aussehendes Film-Poster auf Instagram. Göransson arbeitet gemeinsam mit Nolan an seinem neuen Spionage-Film „Tenet“. Um seine Freude dafür zum Ausdruck zu bringen, hat er am 23. Mai 2019 auf Instagram eine kurze Nachricht mit folgendem Bild gepostet:

Die Schriftart ist dabei die gleiche, wie der Schriftzug von „Inception“ bei einigen Filmpostern aussah. Dies lies einige Fans glauben, dass „Tenet“ womöglich die lange erwartete „Inception“-Fortsetzung sei oder der neue Nolan-Film zumindest im gleichen Film-Universum spielt. Das kleine Bild ist jedoch kein offiziell veröffentlichtes Bildmaterial zu „Tenet“ und kann ebenso aus Vorfreude von einem Nolan-Fan kurz nach der Bekanntmachung des neuen Films erstellt worden sein. Insgesamt ist es vielleicht ein etwas zu schneller Schluss, von einem simplen Schriftzug auf schwarzem Hintergrund direkt auf ein Sequel zu schließen.

Facebook-Beitrag: Möglicher Hinweis für „Inception 2“?

Schon einmal sorgte ein kleiner Beitrag für einen Riesen-Wirbel: Anfang 2015 gab es viele Spekulationen wegen eines Beitrags auf der offiziellen Facebook-Seite von „Inception“. Nachdem die Seite mehrere Jahre brach lag, tauchte wie aus dem Nichts ein Foto mit Tom Hardy aus „Inception“ auf. Beschreibung des Screenshots: „You mustn’t be afraid to dream a little bigger, darling.“, auf Deutsch: „Hab keine Angst, ein bisschen größer zu Träumen, Liebling.“

Wer wollte, konnte dies natürlich als Hinweis für eine mögliche Fortsetzung deuten. Ungewöhnlich war es auf jeden Fall – zumal die Seite mehrere Jahre zuvor so gut wie nicht gepflegt wurde. Dazu kamen jahrelange Gerüchte, dass Warner Bros. Nolan öfter gebeten hätte, eine Fortsetzung zu drehen und „Inception“ in ein Franchise umzuwandeln. Eine offizielle Stellungnahme zu dem Facebook-Beitrag gab es allerdings weder von Warner noch von Christopher Nolan.

Ist „Inception 2“ überhaupt gewünscht?

Derzeit sieht es nicht so aus, als ob „Inception 2“ in der näheren Zukunft Realität wird. Für die Fans mag der Traum weitergehen, konkrete Pläne gibt es im Moment aber nicht. Darüber hinaus sollte man sich aber auch die Frage stellen, ob eine Fortsetzung zu „Inception“ überhaupt wünschenswert ist.

Regisseur Nolan hat das Ende von „Inception“ in einer Rede vor Absolventen der Princeton-Universität wie folgt kommentiert:

„Ich habe das Gefühl, dass wir mit der Zeit angefangen haben, die Realität gewissermaßen als einen armen Cousin unserer Träume zu betrachten. […] Mein Punkt ist, dass unsere Träume, unsere virtuellen Realitäten, also diese Abstraktionen, die wir so genießen und von denen wir umgeben werden – sie sind eine Teilgruppe der Realität. […] Cobb, Leonardo DiCaprios Charakter [in „Inception“], bekam seine Kinder, er war in seiner eigenen subjektiven Realität. Es war ihm egal und das ist ein Statement: Vielleicht sind alle Ebenen der Realität gleichberechtigt.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung