Top 007: Die besten James Bond-Filme im GIGA FILM-Ranking

Tobias Heidemann 6

Der neue Bond „Spectre“ watet knietief in der reichhaltigen Bond-Tradition. Sam Mendes und seine Autoren spielen gekonnt mit dem historischen Bestand ihrer Spionage-Majestät und lassen uns diesen Herbst auf einen Bond in absoluter Bestform hoffen. Um die aktuelle Vorfreude auch sinnvoll verarbeiten zu können, präsentieren wir euch heute unsere Top 007 der besten Bond-Filme. Wer also bis zum Kinostart von „Spectre“ noch ein bisschen Bond braucht, der kann mit dieser Liste der besten James Bond Filme absolut nichts falsch machen. 

Top 007: Die besten James Bond-Filme im GIGA FILM-Ranking
Spectre Trailer 1 - Deutsch.

Platz 007

James Bond 007 – Goldeneye (1995)

Bond-Filme-Die-besten-007-1

Die Sache mit dem besten Bond-Darsteller kann bekanntlich schnell in einen heftigen und monumental albernen Streit ausbrechen. Wir behalten unsere Meinung (Sean Connery) deshalb auch besser für uns. Dass es Pierce Brosnan bei seinem Debut als Geheimagent ihrer Majestät beim Publikum nicht gerade leicht hatte, sei an dieser Stelle aber dennoch kurz erwähnt. Als zu glatt, zu gekämmt und zu hochnäsig wurde Brosnan seinerzeit angegangen. Obendrein durfte der arme Mann aus vertraglichen Gründen jahrelang keinen Anzug außerhalb der Bond-Filme tragen.

Doch all das ist nun vergessen und vergeben – die Bond-Geschichte gab Pierce Brosnan im Nachhinein doch noch Recht. „James Bond: Goldeneye“ ist ein durchweg gelungener Bond-Streifen, der vor allem in seiner Natur als Actionfilm zu überzeugen weiß. Mit der für damalige Verhältnisse ungewöhnlich emotionalen Rache-Story um einen zurückgelassenen Geheimdienst-Partner von Bond, angemessen unangenehmen gespielt von Sean Bean, weiß sich „James Bond: Goldeneye“ bis heute gegen die Konkurrenz zu behaupten. Zudem konnte der Film mit einem der besten Titelsongs und der Panzer-Krawatten-Szene bei uns Punkte sammeln. Unser Platz 007.

 

Bilderstrecke starten
30 Bilder
James-Bond-Autos: Die heißesten Schlitten von 007.

Platz 006

Platz 006:  James Bond 007 – Feuerball / Thunderball (1967)

Bond-Filme-Die-besten-007-2

Wir geben es offen zu: Unser erster Sean Connery-Bond ist ein Guilty Pleasure. Inhaltlich fiel der vierte Bond gegenüber seinen durchweg starken Vorgängern nämlich etwas ab. Die Geschichte um einen entführten Atomwaffen-Jet war alles andere als rund, doch „Thunderball“ hatte etwas, das für die Reihe ungemein wichtig werden sollte: Einen ausgeprägten Sinn für das alberne Abenteuer.

Regisseur Terence Young lockte Bond damals ganz behutsam weg von der bitteren Schattenwelt der Doppelspione und führte ihn auf das leichte, unterhaltsame und ironische Terrain der Super-Villains, Turbo-Gadgets und Hai-Attacken. „Thunderball“ ist großes Abenteurerkino für kleine Jungs. Ein Film, der die Reihe nachhaltig bereichert hat. Unsere Nummer 006 geht mit einen Augenzwinkern an den Film, der zudem das mit Abstand schönste Poster der Reihe vorweisen konnte.

 

 

Platz 005

James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969)

Bond-Filme-Die-besten-007-3

Sich hier lautstark für „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ aussprechen, kann natürlich schnell als eitle Cineasten-Besserwisserei missverstanden werden. Nehmt es uns bitte nicht übel – es kommt tatsächlich von Herzen. Viele der Bond-Filme sind nämlich nicht besonders gut gealtert und stehen bisweilen tief im kulturellen und filmindustriellen Sumpf ihrer Ära. „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ ist da einfach anders.

Der Film mit „dem schlechtesten Bond“ kann dank der Regiearbeit von Peter R. Hunt und dem herrlichen überzogenem Bösewicht (Telly Savalas) bis heute als ungemein spaßiger 60ies-Knallfrosch bestehen. Und: Wer „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ als einen der hübschesten Bond-Filme überhaupt bezeichnet, lehnt sich damit auch nicht besonders weit aus dem Fenster. Steht im Zuge von „Spectre“ also bald ein Retro-Bond-Abend mit Freunden an, dann sollte euer Martini unbedingt mal zum Takt von George Lazenby geschüttelt werden. Und wenn ihr jetzt immer noch nicht überzeugt seid, dann meckert wenigstens mal mit Steven Soderbergh oder Christopher Nolan. „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ ist nämlich auch deren Lieblingsbond.

 

Platz 004

James Bond – Skyfall (2012)

Bond-Filme-Die-besten-007-4

Dass „Skyfall“ relativ weit hinten auf unserer Liste landet, mag nicht jedem gefallen. Immerhin war der letzte Film ein Erfolg auf ganzer Linie. Kritiker und Publikum sahen „Skyfall“ als ein feuerig-festlich gestimmtes Bond-Jubiläum ohne Fehl und Tadel. Regisseur Sam Mendes arrangierte einen selbstbewussten Thriller, der clever mit Bonds Vergangenheit spielte, ohne dabei die für die Serie überlebensnotwenige Innovation aus den Augen zu verlieren.

Dass „Skyfall“ dabei mit einigen Längen zu kämpfen hatte und sich mitunter etwas zu sehr in seine staatstragende Geheimdienst-Rechtfertigungsstory verrannte, sei dem Streifen hier kurzerhand verziehen. Der angenehm reduzierte Showdown, die hübschen Set-Pieces und ein bestens aufgelegter Daniel Craig machen „Skyfall“ zu einem nicht ganz runden, aber dafür sehr reichhaltigen Festtagsschmaus.

James Bond 007 - Skyfall Trailer.

 

bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung