Love, Death & Robots

Martin Maciej

Auch zum Frühling hält sich Netflix nicht mit neuen Serien zurück. Einer der ambitioniertesten Neustarts im März 2019 ist die Animationsserie „Love, Death & Robots“.

Die erste Season steht ab dem 15. März beim Streaming-Dienst zum Abruf bereit.

Love, Death & Robots

Jede Episode kommt in einer Kürze von rund 10 bis 15 Minuten. Zu sehen ist dabei ein Genre-Mix aus Science-Fiction, Horror und Fantasy. Hinter der Serie stecken David Fincher und Tim Miller, der aus Deadpool bekannt ist. Eine Prise speziellen Humors darf also nicht fehlen. Der erste Trailer gibt einen Eindruck vom schmutzigen Spektakel:

Love, Death & Robots Trailer Netflix.

Die erste Staffel soll aus 18 Kurzfilmen bestehen. Dabei wird jeweils eine abgeschlossene Geschichte erzählt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film

Alle Artikel zu Love, Death & Robots

  • „Love, Death & Robots“: Staffel 2 möglich?

    „Love, Death & Robots“: Staffel 2 möglich?

    Seit Freitag, den 15. März, kann man bei Netflix zu „Love, Death & Robots“ im Stream einschalten. Die Animationsserie kommt in 18 kleinen Episoden, die in zehn bis fünfzehn abgefahrenen Minuten einen unterhaltsamen, gleichzeitig aber auch finsteren Blick in die Zukunft und Vergangenheit der Menschheit werfen.
    Martin Maciej
* Werbung