Star Trek Discovery Staffel 3: Showrunner schmiedet erste Pläne

Thomas Kolkmann

Zwei Wochen nachdem die zweite Staffel von „Star Trek: Discovery“ an den Start gegangen ist, redet Showrunner Alex Kurztman bereits über die nächste Staffel – auch wenn „Star Trek: Discovery“ Staffel 3 noch gar nicht offiziell angekündigt ist.

Der US-Sender CBS hat die dritte Staffel von „Star Trek: Discovery“ bisher noch nicht in Auftrag gegeben, aber Showrunner Alex Kurtzman wirkt bereits sehr zuversichtlich.

Star Trek: Discovery – Staffel 2 Trailer 2 (Netflix).

„Star Trek: Discovery“ – Pläne für Staffel 3

Bei der CBS-Präsentation auf der Television Critics Association hat Kurtzman zugegeben, dass er bereits länger Pläne für Staffel 3 schmiedet. Wie die Kollegen von Den of Geek berichten, sagt der Showrunner zur Zukunft der Serie:

„Wir haben bereits begonnen, über die dritte Staffel nachzudenken […] Wir schneiden gerade das Finale der zweiten Staffel. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr es seht. Wir sind wirklich stolz darauf. Wir haben viele große Ideen, an denen wir bereits länger arbeiten. Man muss anfangen über die dritte Staffel nachzudenken, während man noch in der Mitte der Zweiten ist. So mache ich das zumindest bei Fernsehproduktionen.“

Ob die Serie wirklich fortgesetzt wird, entscheidet in erster Reihe der Erfolg und die Einschätzung der aktuellen Staffel. Das Finale der zweiten Staffel wird Mitte April 2019 laufen – spätestens dann sollten Discovery-Fans Gewissheit haben, ob nächstes Jahr auch eine dritte Staffel folgt. Wir halten euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Was haltet ihr bisher von der zweiten Staffel und freut ihr euch bereits auf „Star Trek: Discovery“ oder könnt ihr euch bisher mit dieser Variante der Sternenflotte einfach nicht anfreunden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingsdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link