Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Nicht bei Amazon: Beste Star-Trek-Serie geht endlich in die Verlängerung

Nicht bei Amazon: Beste Star-Trek-Serie geht endlich in die Verlängerung

Noch vor Kirk saß Captain Christopher Pike im Sessel der Enterprise. (© IMAGO / Everett Collection)
Anzeige

Fans von „Star Trek“ können sich freuen, denn die derzeit wahrscheinlich beste Serie des Franchise geht bald in die zweite Runde und wird noch darüber hinaus fortgesetzt. Aber bei Amazon könnt ihr sie leider nicht zuerst sehen, zumindest nicht im Rahmen der Streaming-Flat von Prime Video.

Gegenwärtig läuft die 3. Staffel von „Star Trek: Picard“ bei Amazon Prime Video und erfreut die Herzen der Fans, denn die gesamte Stammbesatzung von „Star Trek: The Next Generation“ findet endlich wieder zusammen (bei Amazon Prime Video ansehen).

Anzeige

Amazon geht leer aus: „Star Trek: Strange New Worlds“ Staffel 2 im Juni

Im Gegensatz zu den ersten beiden Staffeln scheint man jetzt endlich alles richtig gemacht zu haben. Doch die derzeit wahrscheinlich beste Star-Trek-Serie können Prime-Nutzer nicht kostenfrei bei Amazon sehen. Bekanntlich findet sich nämlich „Star Trek: Strange New Worlds“ beim neuen Streaming-Dienst Paramount+ – Kostenpunkt 7,99 Euro monatlich oder 79,90 Euro jährlich. Ein Probe-Abo von 7 Tagen steht zur Verfügung (Paramount+ ansehen). Bei Amazon gibt es die Serie hingegen nur gegen bares Geld zu kaufen als digitaler Download (bei Amazon ansehen) oder auch auf Blu-ray und DVD (bei Amazon ansehen).

Der Trailer zu Strange New Worlds:

Star Trek: Strange New Worlds – Trailer OmU

Mit einer IMDb-Bewertung von 8,2 von 10 Punkten gehören die Abenteuer des Captain Christopher Pike und der Crew der Enterprise zum Pflichtprogramm der Star-Trek-Fans. Auch bei Rotten Tomatoes zeigt sich ein positives Bild – 99 Prozent Zustimmung der Profi-Kritiker sind eindeutig und auch 80 Prozent der Zuschauer sind mehr als nur zufrieden.

Anzeige

In der Zusammenfassung liest sich das dann so (übersetzt): „Strange New Worlds durchstreift vertrautes Terrain mit erfrischender Wirkung. Die episodische Struktur und die gefühlvolle Besetzung fangen das Gespür für grenzenlose Entdeckungen wieder ein, das die Wurzeln des Franchise ausmachte.“

Anzeige

Eine kleine Vorschau zu Staffel 2:

Star Trek: Strange New Worlds Staffel 2 – Preview-Clip

Viel mehr muss man dazu nicht sagen. Die erste Staffel schlug ein und machte Hoffnung auf die Zukunft von Star Trek. Jetzt folgt bald auch die zweite Staffel von „Star Trek: Strange New Worlds“. Die wird ab dem 15. Juni 2023 weltweit starten, dann natürlich wieder auf Paramount+ (Quelle: StarTrek.com). Amazon geht leer aus beziehungsweise darf die Episoden wohl später erst wieder verkaufen, nicht aber im Rahmen der Flatrate von Prime Video zeigen.

Es geht noch weiter: 3. Staffel schon sicher

Doch Paramount verrät noch mehr, denn die Serie wurde gleich auch noch um eine dritte Staffel verlängert. Die könnte dann frühestens im nächsten Jahr zu sehen sein.

Mit drei Staffel zieht „Star Trek: Strange New Worlds“ passenderweise auch gleich mit der originalen Star-Trek-Serie – „Raumschiff Enterprise“ lief zwischen 1966 und 1969. Allerdings brachten es Kirk und Co. auf ganze 79 Episoden. So viel werden es in absehbarer Zeit für „Star Trek: Strange New Worlds“ nicht. Die erste Staffel enthielt nämlich nur 10 Episoden, höchstwahrscheinlich gilt diese relativ geringe Anzahl auch für die Folgestaffeln. Da bräuchte es schon mindestens 8 Staffeln, um die originale Serie einzuholen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige