1 von 28 © Bild: GIGA
Update vom 11. September 2019: Im Zuge der Ankündigung des Release-Termins für iOS 13, stellt Apple Entwicklern ab sofort iOS 13 GM (GM für Golden Master) für iPhone und iPad zur Verfügung. Beim Golden Master handelt es sich um die finale Version des Systemupdates, welches der Öffentlichkeit am 19. September 2019 zur Verfügung gestellt wird. Neues Features sind nicht mehr hinzugekommen. Zeitgleich veröffentlicht Apple auch die 3. Beta von iOS 13.1. Das erste Service-Update soll laut Apple dann am 30. September in der finalen Version veröffentlicht werden.

Artikel vom 22. August 2019:
Eine kleine Auswahl der bisherigen Feature-Verbesserungen möchten wir euch nachfolgend präsentieren, wenngleich die Änderungen mit fortschreitender Versionsnummer der Beta immer marginaler werden. Doch Obacht: Nicht immer ist auch garantiert, dass alle der genannten Features es am Ende auch bis zum Release von iOS 13 schaffen. Apple behält sich natürlich vor, etwaige Funktionen vielleicht auch wieder zu streichen oder zu verschieben – je nach Entwicklungsstand.

Doch was bringt die iOS 13 Beta 8 an Veränderungen mit sich?

Nicht viel, zumindest keine größeren oder sichtbaren Veränderungen. Im offiziellen „Beipackzettel“ (via Redmond Pie) finden sich daher vorwiegend Verbesserungen und Fehlerbereinigungen, die in erster Linie Entwickler interessieren dürften – Optimierung heißt das Zauberwort. So verweist Apple beispielsweise darauf, dass das angekündigte Feature „Audio Sharing“ in iOS 13 mit der Beta 8 nun auch kompatibel zu den AirPods der ersten Generation und den PowerBeats Pro ist. Nicht vorenthalten möchten wir auch nun aber – abseits der wichtigsten Funktionen – die Features der vorherigen Betas …