Einer der größten Vorteile des stetigen Zusammenwachsens der Konsolen- und PC-Industrie: die Steuerung bei Spielen ist inzwischen weitgehend standardisiert. Sofern es sich nicht gerade um einen Hardcore-Simulator handelt, könnt ihr davon ausgehen, dass jedes neue Game mit einem Game-Controller wie dem Xbox 360 Controller problemlos läuft. Was aber, wenn ihr ein älteres Spiel zocken und trotzdem nicht auf euren modernen Controller verzichten wollt? Das Programm JoyToKey ist genau für diesen Fall geschaffen. Dank JoyToKey lässt sich jedes Spiel mit dem Controller bedienen – auch wenn es ursprünglich gar nicht dafür konzipiert war. Wir erklären euch mit dieser JoyToKey Anleitung die etwas umständliche Konfiguration.

 
Xbox 360 Controller
Facts 

JoyToKey Tutorial Schritt 1: Vorbereitungen

Nachdem ihr JoyToKey installiert habt und sicher seid, dass euer Standard Game Controller angeschlossen ist, öffnet ihr das Programm.

Joytokey

Wenn ihr mehrere Spiele über JoyToKey betreiben und nicht völlig durcheinanderkommen wollt, empfiehlt es sich für jedes Spiel ein eigenes Profil zu erstellen. Klickt dazu klickt links unten auf den Menüpunkt „Create“ und gebt dem Profil den Namen des Spiels.

JoytoKey2

Notiert euch die Befehle für JoyToKey schon vorher

Als nächstes solltet ihr euch sämtliche (oder zumindest die wichtigsten) Befehle des jeweiligen Spiels herausschreiben. Ansonsten müsst ihr später immer wieder ins Spiel wechseln um zu schauen, welche Taste welcher Aktion zugeordnet ist. Meist findet ihr diese in den Steuerungseinstellungen des Spiels. Für einen mit Maus und Tastatur gesteuerten Standard-Egoshooter, könnte die Befehlsliste z. B. so aussehen.

  • Nach Vorne gehen: W
  • Nach Links gehen: A
  • Nach Hinten gehen: S
  • Nach Rechts gehen: D
  • Umsehen: Maus-Achse X/Y
  • Primärwaffe: Linke Maus-Taste
  • Sekundärwaffe: Rechte Maus-Taste
  • Taschenlampe: F
  • Springen: Leertaste
  • Ducken: Umschalttaste

JoyToKey Anleitung Phase 2: Die Optionen von JoyToKey im Detail

Auf der linken Seite seht ihr jetzt eine Übersicht über die verfügbaren Knöpfe eures Controllers. Unter der Überschrift „Function“ findet ihr die Meldung „Disabled“, d.h. dem betreffenden Controller Button ist noch kein Befehl zugewiesen. Dies wollen wir ändern.

JoytoKey3

Sucht euch den Button heraus, den ihr konfigurieren möchtet und klickt mit Doppelklick darauf. Um zu überprüfen, welcher Knopf auf dem Controller-Button dem jeweiligen Eintrag entspricht, drückt ihr einfach auf den Knopf auf dem Controller – der Eintrag wird dann gelb hinterlegt.

Joytokey4

Jetzt erscheint ein Menü, in dem ihr den Knopf konfigurieren könnt. Die wichtigsten Reiter sind „Keyboard“ und „Mouse“.

Joytokey5

Um dem Button einen Keyboard-Befehl zuzuweisen, wechselt ihr zum Reiter „Keyboard“ und gebt in das Fenster links oben die jeweilige Taste ein, z.B. Leertaste.

Joytokey6

Analog funktioniert das Ganze für Maus. Wechselt zum Reiter „Mouse“ und wählt für das Button die jeweilige Maustaste aus. Wählt z.B. den A-Button eures X Box 360 Controllers aus, klickt dann auf „Mouse“ und wählt „Button Click Left“. Wenn ihr jetzt A auf dem Controller drückt, führt ihr den Befehl „Linksklick“ aus und benutzt im Spiel eure Primärwaffe.

joytokey7

Wenn ihr Bewegungen auf den Stick eures Game-Controllers übertragen wollt, wählt ihr zuerst den jeweiligen Stick und die entsprechende Richtung aus dem Menü aus, z.B. Stick 2 links. Jetzt weist ihr die gewünschte Taste zu, z.B. A. Drückt ihr auf dem rechten Stick eures Xbox 360 Controllers nach links, wird jetzt die Taste A ausgeführt und ihr lauft nach links.

joytokey8

Mausbewegungen mit JoyToKey simulieren

Mit unserer JoyToKey Anleitung sind wir damit noch nicht ganz zu Ende. Wir müssen nämlich noch klären, wie ihr Mausbewegungen (z.B. für Umsehen) übertragen wollt.

Wählt dazu zunächst den jeweiligen Stick mit der entsprechenden Bewegungsrichtung aus, z.B. Stick 1 rechts. Jetzt wechselt ihr zum Reiter „Mouse, wo ihr unter der Überschrift „Mouse Emulation“ den Punkt „Cursor Movement findet“.

joytokey9

Die Schieberegler stehen für die jeweilige Richtung: Rechts/ Links bzw. Oben/Unten. Um z.B. eine Mausbewegung nach rechts zu simulieren, bewegt ihr den Regler nach rechts. Die Zahl unter dem Schieberegler steht für die Stärke des Ausschlags – für die meisten Spiele reicht ein Wert von 25, wobei ihr hier gegebenenfalls ein wenig rumexperimentieren müsst.

Genauso funktioniert das Prinzip für alle anderen Richtungen: Einfach den Stick und die entsprechende Richtung raussuchen und den Schieberegler in die jeweilige Richtung bewegen.

Hier könnt ihr euch JoyToKey

Bonus-Tipps für fortgeschrittene JoytoKey-User

Um den rechten bzw. linken Trigger eures Xbox 360 Gamepads zu nutzen (besonders beliebt zum Schießen) müsst ihr die beiden Knöpfe erst in JoytoKey aktivieren, da JoytoKey die Trigger als Achse und nicht als Knopf interpretiert.

  • Wechselt dazu zum Reiter Options. Hier findet ihr das Menü Stick/POV.
  • Standardmäßig ist die Option „Stick x 2 + POV x 1“ aktiviert – ändert es in „Show all Axes (8 Way + POV x 2).
  • Jetzt werden die beiden Trigger erkannt und ihr könnt sie wie oben beschrieben belegen.

joytokey10

In manchen Spielen kann es zum sogenannten Input-Lag kommen, wenn ihr die Analog-Sticks des Gamepads konfiguriert: Die Bewegungen im Spiel sind schwammig, weil der Controller weiter ausschlägt als er soll.

  • Um das zu unterbinden wechselt ihr zuerst ins Menü „Options“.
  • Hier findet ihr die Option „Treshold for Input“.
  • Sucht euch den jeweiligen Stick raus und verändert den Wert mit dem Schieberegler. Meist reichen Werte um 25% aber auch hier gilt es ein wenig selbst auszuprobieren.

joytokey11

Und das war es auch schon!

Ein letzter Hinweis: JoyToKey funktioniert prinzipiell mit jedem Spiel. Manche Genres (Echtzeit-Strategiespiele, Flugsimulatoren, Point-and-Click-Adventures) sind jedoch nicht wirklich für Controller ausgelegt. Auch wenn es theoretisch möglich ist, Starcraft 2 mit Controller zu spielen: es macht nicht wirklich Spaß. Am besten geeignet ist das Programm für ältere Konsolen-Titel, die zwar für den PC portiert wurden, aber nur über unzureichenden bzw. gar keinen Controller-Support verfügen.

Spiele, die gut mit JoyToKey laufen sind z.B.

  • Prince of Persia - Sands of Time
  • Thief: Deadly Shadows
  • Splinter Cell: Chaos Theory

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Das umfassende Skyrim-Quiz: Wie gut kennt ihr The Elder Scrolls 5 wirklich?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).