GameBook: Deutsches Startup will die PS4 und Xbox One portabel machen

Alexander Gehlsdorf 4

Die Worte Konsole und Couch gehören einfach zusammen. Trotzdem will ein Stuttgarter Startup die PlayStation 4 und Xbox One aus dem Wohnzimmer befreien und mit Hilfe des GameBooks portabel machen. Dafür wird aktuell Geld auf Kickstarter gesammelt.

GameBook: Deutsches Startup will die PS4 und Xbox One portabel machen

Hinter dem Namen GameBook versteckt sich ein Art Hülle für deine PlayStation 4 oder Xbox One, die vom Entwickler CaseGaming als „ultimatives Gaming Accesory“ beschrieben wird. Im Deckel des Koffer-artigen GameBook steckt ein Bildschirm, mit dem du deine Konsole auch außerhalb des Wohnzimmer nutzen kannst.

Darüber hinaus bietet das GameBook Stauraum für deinen Controller, einen USB-Anschluss, zwei 5-Watt Lautsprecher und einen HDMI-Ausgang. Einen genaueren Eindruck kannst du dir im Video verschaffen:

Das GameBook soll in zwei Versionen erscheinen: Als GameBook mini mit einem 18,4 Zoll Display und einem Gewicht von 1,9 Kilogramm sowie als GameBook maxi mit einem 23,8 Zoll 4K-Bildschirm und einem Gewicht von 3,9 Kilogramm.

Damit das Projekt jedoch Realität wird, sammelt CaseGaming derzeit Geld über Kickstarter. Bis zum 4. Januar 2019 sollen dort 40.000 Euro zusammenkommen. Early-Bird-Unterstützer können sich auf diesem Weg ein GameBook mini für 329 Euro sichern.

Bilderstrecke starten
27 Bilder
26 geniale Gadgets, von denen du bestimmt noch nie gehört hast.

Was hältst du von der Idee des GameBook? Hättest du Lust deine Konsole auch außer Haus zu benutzen oder fühlst du dich beim Zocken in den eigenen vier Wänden am wohlsten? Lass es uns doch in den Kommentaren wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung