Crossplay zwischen PS4, PC und Xbox One: Möglichkeiten und Infos

Victoria Scholz

Spätestens seit der E3 2017 wurden Stimmen zu Crossplay zwischen den verschiedenen Plattformen laut. Cross Platform wird bereits zwischen PlayStation 4 und PC angeboten. Letztere können auch gegen Besitzer der Xbox One zocken – das geht aber nur mit einigen Spielen und auch nicht zwischen allen drei Hauptplattformen.

Crossplay bezeichnet eine Technik, bei der ihr plattformübergreifend Videospiele genießen könnt. Wollt ihr also als PC-Spieler gegen Freunde antreten, die beispielsweise eine Konsole besitzen, ist das heute tatsächlich schon möglich. Hier gibt es aber Einschränkungen. So wollen einige Hardware-Produzenten den Markt öffnen, während andere absolut dagegen sind. Doch was sind die Gründe und vor allem, wie ist der heutige Stand zum Thema Crossplay zwischen PS4, PC und Xbox One?

Jetzt schnell Windows 10 sichern und Crossplay genießen! *

Minecraft als Vorreiter: Crossplay zwischen Xbox One, mobilen Geräten, Nintendo Switch und mehr

Wie im oberen Trailer zu sehen, hat Microsoft zur E3 2017 eine neue Ankündigung gemacht. Noch in diesem Sommer können alle Spieler von Minecraft gemeinsam zocken. Als Plattformen wurden Xbox One, mobile Geräte wie Tablets (Minecraft Pocket Edition), Windows-10-PCs und Nintendo Switch angekündigt. Damit hat also sogar Nintendo eine Zusage für Crossplay getätigt. So sollen auch bald weitere Spiele zur Verfügung stehen, die ihr gemeinsam auf vielen Plattformen mit anderen weltweit genießen könnt.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 Porno-Parodien von Videospielen, die du so schnell nicht vergisst.

Für Microsoft war das aber nur ein weiterer Schritt, um die Spielerschaft an sich zu binden. So haben sie mit Play Anywhere bereits eine Möglichkeit für Cross Platform geschaffen, die Xbox- und PC-Spieler gleichermaßen verbindet. Wer aber hier in den Genuss kommen will, benötigt Windows 10 auf seinem Rechner. Diese Funktion soll „in Zukunft“ für beide Geräte zur Verfügung stehen. Microsoft hat bereits zeitig damit angefangen, Wege zu schaffen, die Community zu verbinden. Bei Sony gibt es da aber noch Bedenken.

Crossplay zwischen PS4 und PC (und Xbox One) möglich?

Tatsächlich gibt es eine Handvoll Videospiele, die ihr auf beiden Plattformen spielen könnt. So gibt es eine Verbindung von Sonys Konsole und dem PC bei Street Fighter V. Rocket League kann auch zwischen der PS4 und dem PC gespielt werden – hier gibt es jedoch erhebliche Einschränkungen. Die Entwickler der kämpfenden Autos sind Crossplay aber sehr zugeneigt und kündigten jetzt an, dass Spieler jetzt auf der Nintendo Switch, dem PC und der Xbox One miteinander oder gegeneinander antreten können.

Bilderstrecke starten
38 Bilder
Couch-Coop: Die 25+ besten lokalen Multiplayer-Spiele für jede Plattform.

Sony ist von dieser Idee aber überhaupt gar nicht angetan. In diversen Interviews geben sie Gründe, die für den Großteil der Spieler nicht nachvollziehbar sind. Diese beiden Argumente werden oftmals seitens Sony in die Öffentlichkeit getragen:

  • Es sei eine wirtschaftliche Diskussion zwischen Sony und anderen Stakeholdern, die nicht weiter ausgeführt werden kann. Man sei aber immer offen für Gespräche mit den Entwicklern, die Crossplay implementieren wollen.
  • Sony habe eine Verantwortung – besonders jüngeren Spielern gegenüber, die online gehen. Sie sind nicht mehr vor äußeren Einflüssen geschützt, da Sony dies nicht vollends kontrollieren bzw. managen kann.

Beide Aussagen könnt ihr noch einmal auf eurogamer.net nachlesen. Hier hat der Redakteur Wesley Yin-Poole mit Jim Ryan, dem Head of Global Sales und Marketing, gesprochen. Er vergleicht besonders das letzte Argument mit Nintendo, die sich durchringen konnten, Crossplay auf der Nintendo Switch für ausgewählte Spiele bereitzustellen. Ein Großteil ihrer Zielgruppe sind jüngere Spieler und selbst sie sehen hier keine Gefahr von Cross Platform ausgehen. Auch Microsoft-Chef Phil Spencer hat einige Bedenken zu Sonys Stellungnahme.

Macht das Quiz: Sind diese Fakten zur PlayStation ausgedacht oder doch wahr?

Es ist also nicht zu erwarten, dass sich in nächster Zeit etwas an Sonys Meinung ändern wird. Dementsprechend könnt ihr lediglich einige Spiele zwischen PS4 und PC zocken. Die Einschränkungen bedeuten hier jedoch, dass ihr teilweise nur private Runden spielen oder erst gar keine Freunde auf der anderen Plattform einladen könnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link