PlayStation Classic: Konsole hat mehr Probleme als bisher gedacht

André Linken 1

Es sieht ganz danach aus, als sei die von vielen Fans herbeigesehnte PlayStation Classic von einigen Problemen geplagt.

Das geht zumindest aus einem aktuellen Bericht der Technikexperten von Digital Foundry hervor. Diese haben sich die Retro-Konsole etwas näher angeschaut und haben dabei einige Mängel aufgedeckt. Die meisten davon betreffen vor allem die Bild- beziehungsweise die Grafikqualität beim Einsatz von klassischen PSOne-Spielen.

Neugierig auf die PlayStation Classic? Hier der offizielle Trailer.

PlayStation Classic im Ankündigungs-Trailer.

Wie aus dem dem Video-Bericht hervorgeht, macht sich das vor allem bei den Texturen bemerkbar. Diese sehen selbst im direkten Vergleich zu Originalen mitunter sehr matschig und verpixelt aus. Hinzu kommen noch die ebenfalls unschönen Dithering-Effekte – also ein extremes Zittern und Zucken von Texturen und einzelner Frames. Einige Spiele ruckeln auf der PlayStation Classic sogar recht heftig.

Erschwerend kommt hinzu, dass neun Spiele auf der Classic-Konsole etwas zu langsam laufen, die auf der PAL-Version basieren. Sie laufen demnach nur mit 50 anstatt 60Hz, was letztendlich zu einer um 16,7 Prozent langsameren Geschwindigkeit gegenüber den jeweiligen Originalen führt. Auch das sorgt bei vielen Fans derzeit für Unmut.

Wie der Twitter-Nutzer Nibel herausbekommen hat, ist es jedoch recht einfach, in die Emulationsoptionen zu gelangen.  Dafür brauchst du nur eine Tastatur an die PlayStation Classic anzuschließen und auf die Taste Escape drücken. Schon bist du in einem Menü, in dem du einzelne Save-Stats anlegen, Scanlines anstellen und alle Spiele auf NTSC und 60 fps schalten kannst.

Retro-Fan? Dann schau dir mal diese schrägen Videospiel-Werbungen an.

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
Retro-Kult: Die schrägsten Videospiel-Werbungen aus der Vergangenheit

Hier kannst du die PlayStation Classic bei Amazon kaufen*

Eine offizielle Stellungnahme seitens Sony zu den Problemen mit der PlayStation Classic steht bisher noch aus. Es bleibt daher noch abzuwarten, ob und wie der japanische Hersteller darauf reagieren wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung