Vor kurzem ist ein ebenso seltener wie teurer Prototyp der ersten Xbox-Konsole aufgetaucht – und du kannst sie besichtigen.

Xbox - Juli 2018 Games with Gold.

Damit du genauer verstehst, worum es sich dabei handelt, ist zunächst ein kleiner Zeitsprung nötig. Bei der Game Developers Conference im Jahr 2000 stellten Bill Gates und Seamus Blackley den Besuchern die erste Xbox vor. Allerdings hatte das gezeigte Gerät nicht allzu viel mit dem finalen Design der Konsole zu tun. Vielmehr handelte es sich um einen Prototypen.

Ein solcher ist ab sofort im offiziellen Visitor Centre von Microsoft in Redmond (US-Bundesstaat Washington) zu sehen. Wie der Social Marketing Manager Graeme Boyd via Twitter bekannt gegeben hat, wurde das gute Stück vor kurzem in einen bruchfesten Glaskasten verfrachtet, so dass die Besucher es genauer unter die Lupe nehmen können.

Ein solcher Prototyp ist nicht nur ziemlich selten, sondern vor allem auch extrem teuer. Laut den Angaben des Buches „Opening the Xbox“ von Dean Takahashi kostete in der Entwicklungsphase der Konsole zirka 18.000 Dollar.

Diese Plattformen haben damals den jeweiligen Konsolenkrieg gewonnen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Diese Plattformen haben den Konsolenkrieg gewonnen

Xbox-One-Konsolen im Wert von 1 Million Dollar gestohlen

Im November 2001 (USA) beziehungsweise im März 2002 kam dann die Retail-Version der ersten Xbox auf den Markt und war mit 299 Dollar glücklicherweise deutlich günstiger. Wie gefällt dir der Prototyp? Hättest du dir womöglich eine Xbox gekauft, wenn sie so ausgesehen hätte oder ist das doch etwas zu viel des Guten?