Doch kein neues MacBook: Wird das Update eine Enttäuschung?

Thomas Konrad 1

Ein neues MacBook für Einsteiger ist längst überfällig. Nun soll ein Update kurz bevorstehen, doch es gibt einen Haken: Einige Apple-Fans könnten ziemlich enttäuscht sein.

MacBook Air: Behält Apple die Linie im Programm?

Wird das neue Einsteiger-MacBook ein MacBook Air oder startet Apple vielleicht eine ganz neue Produktlinie? Eine Antwort auf die Frage könnten die taiwanesischen Marktforscher von TrendForce liefern: Sie sagen laut Macrumors voraus, dass Apple am Ende des dritten Jahresquartals „ein neues MacBook Air“ veröffentlichen werde. Das MacBook Air könnte damit also – gut zehn Jahre nach der ersten Generation – einen zweiten Frühling erleben. Sollten die Marktforscher recht behalten, wäre das jedoch eine Enttäuschung für alle, die auf eine neue Produktlinie oder eine günstige Variante des 12-Zoll-MacBooks gehofft hatten.

Was macht eigentlich die Konkurrenz? Eine Alternative zu Apples MacBook-Linie stellen wir im Video vor:

HUAWEI MateBook X Pro im Hands-On: Das bessere MacBook?

Neues MacBook Air: Zulieferer rechnet mit gutem Quartal

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Das MacBook Air feiert Geburtstag: 10 Jahre, 10 Fakten

Die Hinweise auf ein neues und günstigeres MacBook verdichten sich. Und das aus gutem Grund: Das letzte größere Update beim MacBook Air liegt aktuell schließlich rund drei Jahre zurück. Weiteres Indiz für einen Nachfolger: Apple-Auftragsfertiger Quanta rechnet einem Bericht zufolge mit einem erfolgreichen vierten Jahresquartal. Das deckt sich mit den Prognosen von TrendForce: Nach einer Präsentation am Ende des dritten Quartals – zum Beispiel Ende September – könnte das Gerät im Weihnachtsgeschäft voll einschlagen.

Bleibt nur zu hoffen, dass Apple trotz altem „Air“-Zusatz auf neuste Hardware setzt: Längst überfällig ist zum Beispiel ein Retina-Display in einem „Billig-MacBook“. Das aktuelle MacBook Air ist in dieser Hinsicht schlicht veraltet. Prozessoren und Gehäuse müsste Apple bei einem Update ebenfalls erneuern, um Kunden das Gerät schmackhaft zu machen.

Quelle: Macrumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung