Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. 12 Minuten in House of the Dragon sind besser als das Finale von Game of Thrones

12 Minuten in House of the Dragon sind besser als das Finale von Game of Thrones

House of the Dragon zeigt endlich, worauf Fantasy-Fans so lange gewartet haben. (© IMAGO / Landmark Media/ HBO)
Anzeige

Mit House of the Dragon haben Fantasy-Fans endlich eine Wiedergutmachung für das schreckliche Ende von Game of Thrones erhalten. Besonders eine Szene ist absolut umwerfend. Achtung: Der Artikel enthält Spoiler zu Game of Thrones Staffel 8 und House of the Dragon Staffel 2.

House of the Dragon übertrifft alle Erwartungen

Ein Kommentar von Martin Hartmann

Anzeige

Mit Drachen und politischen Intrigen hat Game of Thrones TV-Bildschirme auf der ganzen Welt erobert. Spätestens in der schrecklichen letzten Staffel hatte die Fantasy-Serie dann aber scheinbar komplett aufgegeben. Die Handlung hat kaum noch Sinn ergeben und selbst die epischen Schlachten waren Mist.

House of the Dragon ist jetzt genau die Rückkehr zu alter Stärke, die ich mir erhofft habe. Der Bürgerkrieg zwischen dem „Schwarzen“ und dem „Grünen“ Teil der Targaryen-Familie kann jetzt auch mit einer der besten Action-Szenen auftrumpfen, die ich jemals in einer Fantasy-Serie oder einem -Film gesehen habe. Ich rede natürlich vom Drachenkampf zwischen Aegon, Aemond und Rhaenys in den letzten 12 Minuten der vierten Folge in der zweiten Staffel.

Anzeige

Das Duell zwischen den Drachen Sonnfeuer, Vhagar und Meleys ist absolut fantastisch. Es zeigt, wie gefährlich die feuerspeienden Biester sind und welche Auswirkungen ihr Aufeinandertreffen auf die einfachen Fußsoldaten auf der Erde hat. Gleichzeitig tun mir die Drachen richtig leid, denn sie haben den Krieg ja nicht begonnen, in dem sie jetzt so übel zugerichtet werden.

Schaut euch hier den Trailer für die zweite Staffel von House of the Dragon an:

House of the Dragon - Staffel 2 Trailer deutsch (Grüne Fraktion)

Das Drachenduell in GoT ist eine komplette Enttäuschung

Der Drachenkampf in House of the Dragon ist so gut, dass mir das desaströse Finale von Game of Thrones noch mehr weh tut. Immerhin gab es auch dort einen Kampf zwischen drei Drachen. Wenn ihr das Aufeinandertreffen zwischen Drogon, Rhaegal und Zombie-Viserion schon wieder vergessen habt, dann mache ich euch keinen Vorwurf. Immerhin ist die Schlacht um Winterfell in der achten Staffel von Game of Thrones so dunkel und dazu so verwirrend geschnitten, dass Zuschauer kaum etwas erkennen können.

Anzeige

Hier die schmerzhafte Erinnerung an den Drachenkampf aus Game of Thrones:

House of the Dragon hat eindeutig etwas aus den Fehlern von Game of Thrones gelernt. Das Drachen-Duell findet diesmal am helllichten Tag statt und nicht inmitten von Wolken in kompletter Dunkelheit. Dazu könnt ihr genau sehen, welcher Drache gerade was macht, da die Bestien individuell designt wurden und farbenfroh sind, anstelle komplett gleich auszusehen und dazu noch mit jeder Staffel immer grauer zu werden. Es bleibt zu hoffen, dass House of the Dragon dieses Niveau beibehält.

Anzeige