Ihr könnt das 9-Euro-Ticket über die Bahn-App kaufen und damit ab dem 1. Juni 2022 bundesweit im Nahverkehr „kostenlos“ unterwegs sein. Wie das funktioniert, habe ich direkt ausprobiert. Einen kleinen Haken gibt es aber.

 
DB Navigator
Facts 

9-Euro-Ticket in der Bahn-App kaufen

Wie von vielen Verkehrsunternehmen angekündigt, kann man seit dem 23. Mai 2022 das 9-Euro-Ticket kaufen. Besonders bequem geht es natürlich über die Bahn-App. Dort lässt sich das Ticket schnell und einfach kaufen. Kleiner Nachteil? Ihr müsst einen Bahn-Account haben, um das Ticket wirklich buchen zu können. Genau das habe ich gemacht, denn ich will, wie vermutlich viele andere, die Möglichkeit nutzen, um mehr mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren und das Auto eher mal stehen zu lassen. Doch auch für die ein oder andere spontane Städtereise bietet sich das Ticket an.

Wie funktioniert der Kauf über die Bahn-App also?

Ihr müsst natürlich die Bahn-Navigator-App installiert haben. Gibt es mit Android, iOS und Huawei für alle wichtigen Plattformen kostenlos zum Download:

Sobald ihr euch die App auf eurem Smartphone installiert habt, könnt ihr ganz unten auf der Startseite den Hinweis zum 9-Euro-Ticket sehen:

In der Bahn-App werdet ihr ganz unten auf das 9-Euro-Ticket hingewiesen. (Bildquelle: GIGA)

Geht ihr auf diesen Eintrag, müsst ihr euch mit eurem Bahn-Account anmelden oder einen Account erstellen. Habt ihr das getan, könnt ihr im nächsten Fenster auswählen, für welchen Monat ihr das 9-Euro-Ticket kaufen wollt.

Ihr könnt im zweiten Schritt wählen, für welchen Monat ihr das 9-Euro-Ticket kaufen wollt. (Bildquelle: GIGA)

Habt ihr euch für den Monat entschieden, dann geht ihr auf „Ticket buchen“. Obwohl ihr euch eingeloggt habt, könnt ihr euch jetzt dafür entscheiden, ob ihr das Ticket für euch oder eine andere Person buchen wollt. Beispielsweise für den Partner oder eure Kinder. Ab 6 Jahren brauchen Kinder ein eigenes 9-Euro-Ticket, wenn sie mitfahren wollen. Jetzt geht es zur Bezahlung:

Ihr könnt euch zwischen verschiedenen Bezahlmethoden entscheiden. (Bildquelle: GIGA)

In der App könnt ihr zwischen PayPal, giropay und Kreditkarte als Bezahlmethode wählen. Ich habe mich für PayPal entschieden. Je nach Bezahlmethode werdet ihr durch den Bezahlprozess geleitet. Bei mir war es der Wechsel zur PayPal-Webseite, wo ich mich einloggen musste, um die Zahlung zu bestätigen. Danach wird die Zusammenfassung angezeigt:

In der Zusammenfassung bekommt ihr einen Überblick angezeigt. (Bildquelle: GIGA)

Hier bekommt ihr noch einmal alle wichtigen Informationen angezeigt. Mit einem Druck auf „Jetzt kaufen“ wird der Kaufprozess abgeschlossen.

Auf der Startseite wird das gültige Ticket jetzt angezeigt. (Bildquelle: GIGA)

Öffnet ihr die App, wird euch das gebuchte 9-Euro-Ticket für den Monat Juni 2022 direkt angezeigt. Es gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument wie dem Personalausweis. Ihr könnt dieses Ticket aber überall vorzeigen. Ich beispielsweise auch bei uns im Bus in der Kleinstadt. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch das Ticket direkt für Juli und August 2022 kaufen.

Hinweis: Ihr bekommt das 9-Euro-Ticket von der Bahn auch per E-Mail als PDF-Dokument zugeschickt. Das könnt ihr ausdrucken und mitnehmen, falls das Handy mal schlappmacht.

Was ihr zum 9-Euro-Ticket noch wissen müsst:

9-Euro-Ticket: So geht’s günstig quer durch Deutschland Abonniere uns
auf YouTube

9-Euro-Ticket: Kauf fast überall möglich

Ab dem 23. Mai 2022 kann man das 9-Euro-Ticket fast überall kaufen. Wollt ihr euch nicht in der Bahn-App anmelden (bei Deutsche Bahn anschauen), dann könnt ihr den Kauf über die Webseite durchführen. Dort funktioniert es auch ohne Registrierung als Gast. Alternativ könnt ihr auch zu den Automaten am Bahnsteig gehen. Viel Spaß beim Pendeln und Reisen! Und immer schön locker bleiben, auch wenn die Züge und Busse in den kommenden drei Monaten etwas voller werden.