Kontaktiert ihr den Kundenservice der „Deutschen Bahn“ und habt eine Bahncard oder wollt die Bahncard kündigen, müsst ihr die Bahncard-Nummer angeben. Wie findet man die Nummer heraus?

Nach der Bestellung bekommt ihr die Bahncard-Nummer nicht gleich per E-Mail zugeschickt. Es gibt aber gleich mehrere andere Möglichkeiten, die Nummer herauszufinden.

Bahncard-Nummer herausfinden: So gehts

Die Bahncard-Nummer besteht aus 16 Ziffern. Sie beginnt immer mit den Zahlen „7081“. So findet ihr eure vollständige Nummer:

  • Besonders schnell findet ihr die Nummer direkt auf der Bahncard heraus. Hier ist die Nummer auf der Vorderseite abgedruckt.
  • Daneben findet ihr die Nummer in eurem Online-Account der Deutschen Bahn. Loggt euch ein und steuert die „BahnCard-Services“ an. Hier seht ihr den Punkt „Informationen zu meiner BahnCard“, wo auch die Nummer hinterlegt ist.
  • Zwar erhält man die Bahncard-Nummer nicht in der Bestellbestätigung per E-Mail. Allerdings wird sie euch im nachfolgenden Schriftverkehr der Deutschen Bahn mitgeteilt. Überprüft also, ob ihr solch eine E-Mail schon erhalten habt.

Habt ihr eine Fahrt mit Bahncard-Rabatt gebucht, müsst ihr die Karte mitführen. Es reicht nicht, dem Schaffner eure Nummer vorzusagen. Habt ihr die Karte vergessen, müsst ihr vor der Fahrt eine „Bahncard Nachzahlung“ im DB-Reisezentrum buchen. Diese zusätzlichen Kosten könnt ihr euch gegen eine Gebühr von 7 Euro anschließend gegen die Vorlage der Bahncard erstatten lassen.

Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ... Abonniere uns
auf YouTube

Die Bahncard lässt sich aber auch in der DB-Navigator-App mit Hilfe der Nummer registrieren. So müsst ihr die Plastikkarte nicht immer mit euch führen.

Ihr könnt eure Bahncard kündigen, auch wenn ihr die Nummer nicht zur Hand habt. Schreibt in dem Fall dem Kundenservice an bahncard-service@bahn.de eine E-Mail mit allen persönlichen Daten, mit denen man euch einer Bahncard zuordnen kann. Dazu gehören zum Beispiel euer Vor- und Nachname, die Adresse und die Auftragsnummer der Bahncardbestellung.

Wo findet man die Nummer der vorläufigen Bahncard?

Anders sieht es aus, wenn man nur eine „vorläufige Bahncard“ erhält. Diese gibt es unmittelbar nach der Bestellung und gilt als Bahncard, bis man die „echte“ Plastikkarte zugeschickt bekommt. Die vorläufige Bahncard hat keine eigene Nummer. Habt ihr die richtige Karte noch nicht erhalten, könnt ihr online in eurem Kundenkonto überprüfen, ob dort bereits eine Nummer hinterlegt wurde. Für Buchungen im Web-Angebot der Deutschen Bahn müsst ihr die Nummer nicht angeben. Auch im Zug selbst benötigt ihr die Nummer nicht.

Hier reicht es, die vorläufige Bahncard vorzuzeigen. Die echte Bahncard wird in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach der Bestellung zugeschickt. Die vorläufige Bahncard ist sechs Wochen lang gültig. Es kann bei einigen Drittanbietern vorkommen, dass man die Nummer online angeben muss. Auch für die Freischaltung der BahnCard-Vorteile im Online-Angebot der Bahn ist die Nummer nötig. In dem Fall kann man mit der vorläufigen Bahncard das Angebot nicht wahrnehmen.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.