Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    DB Navigator: Infos und kostenloser Download für iPhone und Android

    Sebastian Trepesch 4

    (Update) 85 Prozent aller mobilen Reiseauskünfte zu Zügen entfallen auf die App „DB Navigator“, gab die Deutsche Bahn vor einigen Monaten bekannt. Kein Wunder: Seit unserem Test der App in 2013 hat sich einigtes getan. Sogar eine Apple Watch-Anbindung gibt es schon.

    Hinweis: Detailinformationen zu den Features des DB Navigator findet ihr unter dem vorhergehenden Link.

    Drei von fünf Sternen hat die App DB Navigator im Test auf GIGA bekommen – das war im August 2013. Der Funktionsumfang ist mittlerweile noch gewachsen, die Benutzerfreundlichkeit gestiegen. Wer regelmäßig oder auch nur gelegentlich mit der Bahn reist, dem verschafft die App Erleichterungen. Dies spiegelt sich in der oben genannten Nutzungsintensität wider.

    Besonders praktisch: Wer ein Ticket eingeloggt auf der DB-Seite bucht, bekommt den Fahrschein automatisch in den DB Navigator für iPhone und Android, selbst wenn man ein PDF-Ticket angefordert hat. Genaueres siehe Handy-Ticket für die Züge der DB nutzen (Tipp) auf GIGA.

    DB Navigator: Fahrkarten, Reiseauskunft, Verspätungen auf dem Smartphone

    Die eingangs erwähnte Studie verrät: Die Reiseauskunft ist eine der wichtigsten Funktionen des DB Navigators: Wann fährt der nächste Zug zum gewünschten Ort? Fehlt das Ticket, kann es natürlich gleich in der App gebucht werden – dies gilt auch für Sparpreise und Reservierungen. Wer sich schon einmal auf der DB-Webseite angemeldet und die Zahlungsdaten eingegeben hat, kann diese Daten gleich auf dem mobilen Gerät nutzen.

    Unsere Handy-Tickets sowie die Verbindung finden wir abgespeichert in der App. Übrigens ist die Verwendung einer „virtuelle“ Fahrkarte mit City-Option (Fernreise + Bahncard = kostenloser Anschluss mit Nahverkehr) mittlerweile möglich. Bei Reservierungen können wir  (je nach Zug) den Sitzplatz in einer grafischen Anzeige der Wägen auswählen.

    Der Verspätungsalarm informiert über aktuelle Verzögerungen. Er kann individuell konfiguriert werden. Sie werden auch auf der Apple Watch-App angezeigt. Dort ist zudem der Reiseplan, Reservierungsinformationen und Bahnhöfe in der Nähe einsehbar.

    Die GPS-Ortung des Smartphones kann in der App für iOS und Android zur Bahnhofssuche und Standortbestimmung auf der Fahrt genutzt werden. Einige weitere Funktionen runden das Bild ab.

    Ticketbuchung & Test-Bahn Card für 19 Euro bei der DB

    DB Navigator: Kostenloser Download für iPhone

    Entwickler: Deutsche Bahn
    Preis: Kostenlos

    DB Navigator: Kostenloser Download für Android-Smartphones

    Entwickler: Deutsche Bahn
    Preis: Kostenlos

     Ursprüngliche Artikel-Version von Dezember 2014, aktualisiert im Dezember 2015

    DB Navigator

    DB Navigator: Die Features

    • Über 250.000 Haltestellen in Deutschland und Europa
    • Echtzeit-Informationen über den aktuellen Streckenverlauf und den Resieplan, eventuelle Störungen und Verspätungen
    • Verspätungs-Alarm per E-Mail (kann bei der Buchung eines Tickets ausgewählt werden)
    • Alternative Verbindungen können angezeigt werden
    • Buchung von DB Tickets, die dann in der App heruntergeladen werden (dazu ist ein Benutzerkonto nötig)
    • Wie auch bei Buchungen am PC sind bei Buchungen mittels des DB Navigators City-Tickets für BahnCard-Kunden bei Fahrten ab 100 Kilometer inklusive
    • Sparpreise können mit der App gesucht und gebucht werden
    • Favoriten lassen sich speichern
    • Dank integrierter GPS-Ortung zeigt der DB Navigator den schnellsten Weg zum Bahnhof an
    • Integration von Flinkster- und Call a Bike-Finder, um am Ankunftsort auf Rad oder Auto umsteigen zu können

    DB Navigator in der Praxis

    Der DB Navigator ist alles in allem sehr übersichtlich gestaltet und lässt sich so intuitiv bedienen. Über eine am unteren Rand angebrachte Leiste bekommt der Nutzer Zugriff auf die unterschiedlichen Menüpunkte (Favoriten, Reiseauskunft, Tickets, Sparpreise, Abfahrten).

    Für die Reiseauskunft kann natürlich ein bestimmter Abfahrtsort eingegeben werden, praktisch ist hier auch die GPS-Funktion. Wie auch auf der Webseite lassen sich zusätzliche Funktionen über den Reisenden eintragen (Klasse, Bahncard etc.). Habt ihr euch dann für eine Fahrt entschiedene, zeigt euch die App auch gleich alle Details zu der anstehenden Reise inklusive Dauer der Fußwege, Umsteigebahnhöfe und mehr.

    Unter der dargestellten Verbindung habt ihr außerdem die Möglichkeit, direkt nach passenden Alternativen zu suchen, außerdem lässt sich hier auch der Verspätungsalarm einrichten. Ach ja, und die ganze Sache kann außerdem auch im Kalender abgespeichert werden Über „Preise und Buchung“ lässt sich eben das tun und ihr könnt eueer Ticket entweder direkt kaufen oder dieses gegebenenfalls reservieren. Falls noch nicht geschehen, könnt ihr hier außerdem auch eine Rückfahrt hinzufügen.

    Gerade für Pendler ist der Favoriten-Bereich sehr nützlich, da hier Fahrpläne schnell abgespeichert werden können. Dazu muss in der entsprechenden Fahrt einfach das Stern-Symbol gedrückt werden, die Strecke wird daraufhin in den Favoriten angezeigt. Zusätzlich können hier Offline-Fahrpläne, „Nach Hause-Adressen“ und regelmäßige Verbindungen oder Abfahrts-/Ankunftsübersichten als Shortcuts festgelegt werden

    Im Bereich Tickets befinden sich alle Fahrkarten, die ihr gekauft habt. Dabei könnt ihr auswählen, ob das Ticket des heutigen Tages, die Tickets des Monats oder alle von euch erworbene Fahrkarten angezeigt werden sollen.

    Falls ihr euch nur über Abfahrten und Ankünfte von Zügen informieren wollt (ohne eine Ticket zu kaufen) könnt ihr dazu den Bereich Abfahrten nutzen. Und was sich hinter dem Menü Sparpreise versteckt ist auch selbsterklärend.

    Mit einem Klick auf die Menüleiste in der linken oberen Ecke erhaltet ihr außerdem noch Zugriff auf viele weitere Funktionen: So lässt sich hier das bahn.bonus-Programm einsehen, ihr könnt nach DB Mietwagen (Flinkster) oder Mieträdern (Call a bike) in eurer Nähe oder an einem bestimmten Ort suchen, selbstverständlich lassen sich aber auch die Grundeinstellungen der App weiter anpassen.

    Den DB Navigator gibt es kostenlos und zudem werbefrei im Play Store. Alles in allem bekommt ihr hier für umsonst eine sehr praktische App, die kaum Wünsche für Bahnfahrer übrig lässt. Und falls ihr doch mal ein paar zusätzliche Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln sucht, solltet ihr euch definitiv die App Öffi anschauen und herunterladen.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare